Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern
zur alten Ansicht
Drucken
AGENNIX AG Aktie Wert hinzufügen: zur Watchlist hinzufügen Hinzufügen
  • 0,069 EUR
  • 0,00
  • -5,47%
WKN
A1A6XXDeutschland
ISIN
DE000A1A6XX4
Symbol
AGX
Sektor
Chemie / Pharma

Handelsplatz geschlossen. Öffnungszeiten: 08:00 - 22:00 Uhr.

Handelsplatz geschlossen:Brief 0,150(3.333 Stk.) Kaufen Eröffnung0,08Hoch / Tief (gestern) 0,08 / 0,06 Gehandelte Aktien (gestern)
Handelsplatz geschlossen:Geld 0,070(7.143 Stk.) Verkaufen Vortag0,07Hoch / Tief (1 Jahr)0,18 / 0,02Performance 1 Monat / 1 Jahr -38,93% / +35,29%
zur Chartanalyse
Kurse

Alle Kurse zu AGENNIX AG I.A.

KursquelleAkt. Kurs+/-in %DatumZeitGeld / Brief
Frankfurt Handelsplatz geschlossen: 0,08 EUR -0,01 -11,00% 0,069 / 0,109
Stuttgart Handelsplatz geschlossen: 0,06 EUR 0,00 -5,47% Handelsplatz geschlossen: 0,070 / 0,150
Lang & Schwarz Realtime: 0,07 EUR 0,00 0,00% 0,070 / 0,150
Hamburg Handelsplatz geschlossen: 0,08 EUR -0,01 -11,00% n.a. / n.a.
Berlin Handelsplatz geschlossen: 0,08 EUR -0,01 -11,00% n.a. / n.a.
Düsseldorf Handelsplatz geschlossen: 0,08 EUR -0,01 -11,00% n.a. / n.a.
Hannover Handelsplatz geschlossen: 0,08 EUR -0,01 -11,00% n.a. / n.a.
München Handelsplatz geschlossen: 0,08 EUR -0,01 -15,23% n.a. / n.a.
FINRA other OTC Issues Handelsplatz geschlossen: 0,11 USD -0,09 -45,00% n.a. / n.a.
London Stock Exchange Handelsplatz geschlossen: 0,04 EUR -0,05 -56,87% n.a. / n.a.
zur Übersicht Handelsplätze

Aktuelle wikifolio Trades zu AGENNIX AG

Mehr Informationen: Auf wikifolio.com beobachten Sie aktiv betreute Handelsstrategien von Tradern. Eine solche Handelsstrategie heißt wikifolio. In einem wikifolio sehen Sie das aktuelle Portfolio sowie jeden Trade und können jeden Schritt des Traders live und ohne Verzögerung mitverfolgen.

Hier sehen Sie die letzten 5 Trades der von Ihnen betrachteten Aktie und in welchem wikifolio der Trade stattgefunden hat sowie die Entwicklung des zugehörigen wikifolios. Ferner zeigen wir Ihnen, wie viele Trades es über verschiedene Zeiträume gegeben hat.

Sie haben die Möglichkeit, durch den Erwerb eines wikifolio-Zertifikats, das die Wertentwicklung eines wikifolios abbildet, direkt vom Wissen erfahrener Trader zu profitieren, können zusätzlich Gebühren sparen und Ihren Zeitaufwand minimieren, da Sie sich nicht täglich mit dem Finanzmarkt beschäftigen müssen.
OrderAnzahlwikifolioPerf. 1M
Verkauf4000 Stk.Special Situations +4,93%
Verkauf100 Stk.Worldgrowth +2,96%
Verkauf900 Stk.Worldgrowth +2,96%
Kauf1000 Stk.Worldgrowth +2,96%
Kauf1000 Stk.Special Situations +4,93%
Trend Indikator
Nicht verfügbar.
weitere Informationen zu wikifolio

Für die Inhalte ist wikifolio.com verantwortlich. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen.

OnVista Börsenforum

Diskussionen zu AGENNIX AG

BewertungenBeiträgeThemaLetzter Beitrag
91.677Agennix - TOTAL UNTERBEWERTET / (AGX; WKN: A1A6XX)
06Jetzt gehts los !?!
295Wie gesund....?
02Agennix AG=GPC Biotech reloaded
Mehr im Forum zu AGENNIX AG
Die vorstehenden Ausschnitte aus dem Börsenforum enthalten ausschließlich von Forennutzern stammende Inhalte, für die die OnVista Media GmbH keine Haftung übernimmt. Die Zusammenstellung erfolgt nach statistischen Kriterien und beinhaltet keinerlei eigene Aussage oder Ansicht der OnVista Media GmbH, siehe auch unseren Disclaimer.
Kennzahlen

Fundamentale und technische Kennzahlen zu AGENNIX AG

Markt Mehr Informationen: Marktkapitalisierung:
Die Marktkapitalisierung gibt den aktuellen Börsenwert eines Unternehmens an und berechnet sich aus der Gesamtzahl der Aktien multipliziert mit dem aktuellen Kurs.

Streubesitz:
Der Streubesitz ist die Menge an Aktien, die nicht in fester Hand sind und am Markt gehandelt werden.
Marktkapitalisierung5,12 Mio EURAnzahl Aktien51.270.258 Stk.Streubesitz26,43%
Fundamental Mehr Informationen: Ergebnis je Aktie:
Diese Kennzahl steht für den Gewinn pro Aktie nach Steuern.

Dividende je Aktie:
Anteil des Bilanzgewinns je Aktie, der an die Aktionäre ausgeschüttet wird.

Dividendenrendite:
Die Dividendenrendite setzt die vom Unternehmen gezahlte Dividende mit dem Kurs der Aktien ins Verhältnis.

KGV:
Beim "Kurs-Gewinn-Verhältnis" wird der Kurs je Aktie in Bezug zum Gewinn je Aktie gesetzt.

KCV:
Das "Kurs-Cash-Flow-Verhältnis" ist der Quotient aus Cash-Flow je Aktie und dem Aktienkurs.

PEG:
Die Kennzahl Price-Earning to Growth-Ratio (PEG) setzt das KGV eines Geschäftsjahres in Relation zum erwarteten Gewinnwachstum im kommenden Geschäftsjahr.
2017e 2016e 2015e 2014e
Ergebnis je Aktie (in EUR) - 0,00 0,00 -0,04
Dividende je Aktie (in EUR) - 0,00 0,00 0,00
Dividendenrendite (in %) - 0,00 0,00 0,00
KGV - - - -
KCV - - - -0,80
PEG - - - -
weitere fundamentale Kennzahlen
Technisch Mehr Informationen: Volatilität:
Die Volatilität beschreibt die Schwankungen eines Kursverlaufs. Sie gibt an, in welcher Bandbreite um einen gewissen Trend sich der tatsächliche Kurs in der Vergangenheit bewegt hat. Je höher die Volatilität, umso risikoreicher gilt eine Aktie.

Momentum:
Das Momentum ist eine Kennzahl zur Beurteilung des Trends des Aktienkursverlaufs. Es wird berechnet aus dem aktuellen Kurs dividiert durch den Kurs vor n Tagen.

RSL- Levy:
Die Relative Stärke (RSL) besagt, daß sich Kurse, die sich in der Vergangenheit positiv entwickelt haben, auch in der Zukunft positiv entwickeln werden. Ein Wert größer 1 sagt, dass die aktuelle Performance besser ist als in der Vergangenheit.

Gleitende Durchschnitte:
Gleitende Durchschnitte werden als arithmetisches Mittel aus einer bestimmten Anzahl von Kursen der Vergangenheit berechnet.
Vola 30T (in %)119,13Momentum 250T1,45Gl. Durchschnitt 38T0,11
Vola 250T (in %)194,83RSL (Levy) 30T0,79Gl. Durchschnitt 100T0,07
Momentum 30T0,86RSL (Levy) 250T1,35Gl. Durchschnitt 200T0,06
weitere technische Kennzahlen
Unternehmensdaten

Stammdaten zu AGENNIX AG

WKN
A1A6XX
ISIN
DE000A1A6XX4
Symbol
AGX
Land
Deutschland
Branche
Biotechnologie
Sektor
Chemie / Pharma ...
Typ
Inhaberaktie
Nennwert
ohne Nennwert
Unternehmen
AGENNIX AG

Firmenprofil zu AGENNIX AG

Die Agennix AG ist ein deutsches Pharmaunternehmen, das sich auf die Entwicklung von biopharmazeutischen Therapeutika zur Behandlung von schwer erkrankten Patienten spezialisiert hat. Am 23. Mai 2013 wurde bekannt gegeben, dass die Gesellschaft zum Ende des Monats aufgelöst wird. Die Abwicklung wird mindestens ein Jahr in Anspruch nehmen.Das Unternehmen gab nachfolgende aktualisierte Finanzprognose. Der Finanzausblick der Gesellschaft für 2012 und 2013 ist stark abhängig von den Ergebnissen der Phase-III-Studie FORTIS-M bei nicht-kleinzelligem Lungenkrebs.Umsatz: Der Vorstand erwartet, dass weder 2012 noch 2013 wesentliche Zahlungsmittel aus Umsatzerlösen generiert werden. Dieser Finanzausblick berücksichtigt aufgrund der zeitlichen Unsicherheit solcher Ereignisse keine möglichen Mittelzuflüsse aus zukünftigen Kooperationen bzgl. Talactoferrin. Falls die FORTIS-M-Studie positive Ergebnisse generieren sollte, plant Agennix eine Biologics License Application ('BLA') bei der US-Zulassungsbehörde FDA sowie eine Marketing Authorization Application ('MAA') bei der europäischen Zulassungsbehörde EMA einzureichen, um die Marktzulassung für Talactoferrin zu beantragen.F&E-Aufwand: Die Gesellschaft geht davon aus, dass der F&E-Aufwand im ersten Halbjahr 2012 in etwa dem F&E-Aufwand in der ersten Jahreshälfte 2011 entsprechen wird. Der F&E-Aufwand in der zweiten Jahreshälfte 2012 sowie im Geschäftsjahr 2013 ist von den Ergebnissen der FORTIS-M-Studie abhängig. Liefert die FORTIS-M-Studie positive Ergebnisse, erwartet die Gesellschaft, dass ihr weitere Kosten in Verbindung mit Zulassungsanträgen sowie erhöhte Herstellungskosten in Vorbereitung einer potenziellen Markteinführung entstehen werden. In diesem positiven Szenario ist es wahrscheinlich, dass Agennix seine klinischen Entwicklungsaktivitäten ausweiten wird.Verwaltungsaufwand: Die Gesellschaft erwartet für 2012 und 2013 eine Erhöhung des Verwaltungsaufwands gegenüber 2011, da sie davon ausgeht, bestimmte Aktivitäten im Vorfeld der Zulassung, die für eine mögliche Markteinführung von Talactoferrin entscheidend sein werden, auszuweiten. Im Fall positiver Ergebnisse aus der FORTIS-M-Studie wäre von einer wesentlichen Steigerung dieser Aktivitäten und der damit verbundenen Kosten auszugehen, u. U. einschließlich der Kosten in Verbindung mit dem möglichen Aufbau einer Vertriebs- und Marketinginfrastruktur in den USA.Finanzlage: Der Vorstand geht davon aus, dass Agennix bis in das erste Quartal 2013 über ausreichend Mittel zur Finanzierung ihrer Geschäftstätigkeit verfügen wird. Dies sollte der Gesellschaft ermöglichen, zur Datenanalyse aus der FORTIS-M-Studie zu gelangen, die, vorausgesetzt, es ergeben sich keine wesentlichen Änderungen am aktuell prognostizierten Zeitplan, für Juli/August 2012 erwartet wird sowie die Verhandlungen mit potenziellen Partnern deutlich voranzutreiben. Nach diesem Zeitpunkt wird die Gesellschaft über Kooperations- und Lizenzvereinbarungen und/oder durch strategische und/oder öffentliche Bezugsangebote von Aktien oder Fremdkapitalinstrumenten zusätzliche Mittel zur Finanzierung ihrer Geschäftstätigkeit beschaffen müssen.Update 09.05.2012: Der Finanzausblick der Gesellschaft für 2012 und 2013 ist stark abhängig von den Ergebnissen der Phase-III-Studie FORTIS-M bei nicht-kleinzelligem Lungenkrebs, deren Analyse für Juli/August 2012 erwartet wird. Die Gesellschaft hat folgenden Finanzausblick vorgelegt:Umsatzerlöse: Der Vorstand erwartet für 2012 oder 2013 keine wesentlichen zahlungsmittel-generierenden Umsatzerlöse. Dieser Finanzausblick berücksichtigt keine Mittelzuflüsse aus möglichen Kooperationen bzgl. der Produktkandidaten der Gesellschaft aufgrund der zeitlichen Unsicherheit solcher Ereignisse. Sollte sich die FORTIS-M-Studie als positiv erweisen, geht Agennix davon aus, Umsatzerlöse aus einer oder mehreren Kollaborations- und Lizenzvereinbarung(en) für Talactoferrin in diesem Zeitrahmen generieren zu können.F&E-Aufwand: Die Gesellschaft geht davon aus, dass die F&E-Kosten im ersten Halbjahr 2012 in etwa den F&E-Kosten in der ersten Jahreshälfte 2011 entsprechen werden. Die Höhe der F&E-Kosten in der zweiten Jahreshälfte 2012 sowie im Geschäftsjahr 2013 ist von den Ergebnissen der FORTIS-M-Studie abhängig. Liefert die FORTIS-M-Studie positive Ergebnisse, erwartet die Gesellschaft, dass ihr weitere Kosten in Verbindung mit Zulassungsanträgen sowie erhöhte Herstellungskosten in Vorbereitung einer potenziellen Markteinführung entstehen werden. In diesem positiven Szenario ist es wahrscheinlich, dass Agennix seine klinischen Entwicklungsaktivitäten ausweiten wird.Verwaltungsaufwand: Die Gesellschaft erwartet für 2012 und 2013 eine Erhöhung der Verwaltungskosten gegenüber 2011, da sie davon ausgeht, weiterhin in überschaubarem Rahmen bestimmte Aktivitäten im Vorfeld der Zulassung, die für eine mögliche Markteinführung von Talactoferrin entscheidend sein werden, auszuweiten. Im Fall positiver Ergebnisse aus der FORTIS-M-Studie wäre von einer wesentlichen Steigerung dieser Aktivitäten und der damit verbundenen Kosten auszugehen, u. U. einschließlich der Kosten in Verbindung mit dem Beginn des Aufbaus einer Vertriebs- und Marketing-Infrastruktur in den USA.Finanzlage: Der Vorstand geht davon aus, dass Agennix bis in das erste Quartal 2013 über ausreichende Mittel zur Finanzierung ihrer Geschäftstätigkeit verfügen wird. Dies sollte der Gesellschaft ermöglichen, zur Datenanalyse aus der FORTIS-M-Studie zu gelangen, die, vorausgesetzt, es ergeben sich keine wesentlichen Änderungen am aktuell prognostizierten Zeitplan, für Juli/August 2012 erwartet wird, sowie die Verhandlungen mit potenziellen Partnern voranzutreiben. Nach diesem Zeitpunkt wird die Gesellschaft zusätzliche Mittel zur Finanzierung ihrer Geschäftstätigkeit über Kooperations- und Lizenzvereinbarungen und/oder durch strategische und/oder öffentliche Angebote von Aktien oder Fremdkapitalinstrumenten beschaffen müssen.Update 31.07.2012: Der Finanzausblick der Gesellschaft für 2012 und 2013 ist stark abhängig von den Ergebnissen der Phase-III-Studie FORTIS-M bei nicht-kleinzelligem Lungenkrebs, deren Analyse im August 2012 erwartet wird. Die Gesellschaft hat folgenden Finanzausblick vorgelegt:Umsatzerlöse: Der Vorstand erwartet für 2012 oder 2013 keine wesentlichen zahlungsmittelgenerierenden Umsatzerlöse. Dieser Finanzausblick berücksichtigt keine Mittelzuflüsse aus möglichen Kooperationen bzgl. der Produktkandidaten der Gesellschaft aufgrund der zeitlichen Unsicherheit solcher Ereignisse. Sollte sich die FORTIS-M-Studie als positiv erweisen, erwartet Agennix, Umsatzerlöse aus einer oder mehreren Kooperations- und Lizenzvereinbarung(en) für Talactoferrin in diesem Zeitrahmen generieren zu können.F&E-Aufwand: Die Höhe der F&E-Kosten in der zweiten Jahreshälfte 2012 sowie im Geschäftsjahr 2013 ist von den Ergebnissen der FORTIS-M-Studie abhängig. Liefert die FORTIS-M-Studie positive Ergebnisse, erwartet die Gesellschaft, dass ihr weitere Kosten in Verbindung mit Zulassungsanträgen sowie erhöhte Herstellungskosten in Vorbereitung einer potenziellen Markteinführung entstehen werden. In diesem positiven Szenario ist es wahrscheinlich, dass Agennix seine klinischen Entwicklungsaktivitäten im Jahr 2013 ausweiten wird.Verwaltungsaufwand: Die Gesellschaft erwartet für 2012 und 2013 eine Erhöhung des Verwaltungsaufwands gegenüber 2011, da sie davon ausgeht, bestimmte Aktivitäten im Vorfeld der Zulassung, die für eine mögliche Markteinführung von Talactoferrin entscheidend sein werden, weiterhin in moderatem Umfang auszuweiten. Im Fall positiver Ergebnisse aus der FORTIS-M-Studie wäre von einer wesentlichen Steigerung dieser Aktivitäten und der damit verbundenen Kosten auszugehen, u. U. einschließlich der Kosten in Verbindung mit dem Aufbau einer Vertriebs- und Marketing-Infrastruktur in den USA.Finanzlage: Der Vorstand geht davon aus, dass Agennix bis in das erste Quartal 2013 über ausreichend Mittel zur Finanzierung des derzeitigen Umfangs der Geschäftstätigkeit verfügen wird. Sollten sich die ersten Daten aus der FORTIS-M-Studie, die derzeit für August 2012 erwartet werden, als positiv erweisen, erwartet der Vorstand, dass sich die Ausgaben der Gesellschaft in Verbindung mit der Herstellung von Talactoferrin und ihren Aktivitäten in Vorbereitung auf Einreichung eines Zulassungsantrags, der sogenannten 'Biologics License Application' (BLA) bei der US-Zulassungsbehörde FDA sowie in Vorbereitung einer potenziellen Markteinführung wesentlich erhöhen werden. Im Falle dieses positiven Szenarios geht Agennix davon aus, bis Mitte des vierten Quartals 2012 über ausreichende Mittel zur Finanzierung der Geschäftstätigkeit zu verfügen. Um in diesem positiven Datenszenario auf kurzfristiger Basis zusätzliche Mittel zur Finanzierung der höheren Ausgaben bis in das Jahr 2013 zu generieren und somit die Unternehmensfortführung zu sichern, erwartet die Gesellschaft zusätzliche Finanzmittel durch Ausgabe von Aktien bzw. Fremdkapitalinstrumenten zu beschaffen. Die Gesellschaft geht davon aus, anschließend im Jahresverlauf 2013 weitere Finanzmittel über Kooperations- und Lizenzvereinbarungen und/oder durch die Ausgabe von Aktien zu generieren.Update 30.11.2012: Die Gesellschaft führte umfassende Analysen der Daten der FORTIS-M- und FORTIS-C-Studie sowie früherer Studien durch, um zu ergründen, ob es möglichweise einen Erklärungsansatz für deren negativen Ausgang im Vergleich zu den früheren erfolgreichen klinischen Studien mit Talactoferrin geben könnte. Eine Weiterentwicklung kann erst dann in Betracht gezogen werden, falls sich die auf Basis der Analysen generierten Hypothesen mittels weiterer Untersuchungen validieren lassen.Nach jetzigem Stand geht die Gesellschaft nicht davon aus, dass in den restlichen Monaten 2012 oder im Geschäftsjahr 2013 Umsatzerlöse erwirtschaftet werden. Die Gesellschaft hat umfassende Maßnahmen zur Kostenreduzierung getroffen. Dazu gehören eine Reduzierung der Belegschaft, die Schließung von Standorten und die Einstellung verschiedener Aktivitäten, darunter Aktivitäten in Verbindung mit Talactoferrin in Vorbereitung auf die kommerzielle Herstellung und die Einreichung eines Zulassungsantrags. Zusätzlich zu den Restrukturierungsmaßnahmen während des dritten Quartals 2012 beschloss Agennix die Schließung des Standorts Planegg/München, was eine weitere Reduzierung der Belegschaft um sechs Mitarbeiter nach sich ziehen wird. Die Schließung wird voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2013 erfolgen. Die Einmalkosten der Restrukturierung sowie die Ausgaben, um verschiedene Aktivitäten und Vorgänge zu beendigen, werden kurzfristig durch die zu erwartenden längerfristigen Einsparungen aufgrund der vollzogenen Maßnahmen ausgeglichen werden. Nach jetzigem Stand wird erwartet, dass die Aufwendungen 2013 deutlich unter den Aufwendungen 2012 liegen werden.Wie bereits weiter oben erläutert, führt der Vorstand derzeit Gespräche hinsichtlich verschiedener unternehmensstrategischer Optionen für Agennix und hält das Zustandekommen einer Transaktion für möglich.

weitere Infos zu AGENNIX AG
Nachrichten

Neu auf OnVista

Gibt es eine bessere Aktie?

Vergleichen Sie Dividende, KGV und viele weitere Kennzahlen von AGENNIX AG mit denen anderer Aktien der Branche Biotechnologie. Der OnVista Aktien-Finder macht es möglich!

Zum Aktien-Finder

Unternehmensmitteilungen zu AGENNIX AG

OnVista Analyzer zu AGENNIX AG

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "AGENNIX AG" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten