Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern
zur alten Ansicht
Drucken
HEIDELBERGCEMENT AG Aktie Wert hinzufügen: zur Watchlist hinzufügen Hinzufügen
  • 16,825 EUR
  • -0,49
  • -2,85%
WKN
A1W8DMDeutschland
ISIN
US42281P2056
Symbol
HEIU
Sektor
Bauindustrie
+15 Min.:Brief 17,275(100) Kaufen Eröffnung16,82Hoch / Tief (heute) 16,82 / 16,82 Gehandelte Aktien (heute)
+15 Min.:Geld 16,800(100 Stk.) Verkaufen Vortag17,32Hoch / Tief (1 Jahr)18,61 / 12,76Performance 1 Monat / 1 Jahr +0,99% / +31,36%
zur Chartanalyse
Kurse

Alle Kurse zu HEIDELBERGCEMENT AG ADR

KursquelleAkt. Kurs+/-in %DatumZeitGeld / Brief
Xetra +15 Min.: 16,96 EUR -1,66 -8,93% 16,415 / 17,620
Frankfurt +15 Min.: 16,91 EUR -0,26 -1,53% 16,807 / 17,268
Berlin +15 Min.: 16,82 EUR -0,49 -2,85% 16,800 / 17,275
FINRA other OTC Issu... Handelsplatz geschlossen: 18,18 USD -0,50 -2,70% n.a. / n.a.
zur Übersicht Handelsplätze
Kennzahlen

Fundamentale und technische Kennzahlen zu HEIDELBERGCEMENT AG

Markt Mehr Informationen: Marktkapitalisierung:
Die Marktkapitalisierung gibt den aktuellen Börsenwert eines Unternehmens an und berechnet sich aus der Gesamtzahl der Aktien multipliziert mit dem aktuellen Kurs.

Streubesitz:
Der Streubesitz ist die Menge an Aktien, die nicht in fester Hand sind und am Markt gehandelt werden.
Marktkapitalisierung17.097,54 Mio EURAnzahl Aktien198.416.477 Stk.Streubesitz69,06%
Fundamental Mehr Informationen: Ergebnis je Aktie:
Diese Kennzahl steht für den Gewinn pro Aktie nach Steuern.

Dividende je Aktie:
Anteil des Bilanzgewinns je Aktie, der an die Aktionäre ausgeschüttet wird.

Dividendenrendite:
Die Dividendenrendite setzt die vom Unternehmen gezahlte Dividende mit dem Kurs der Aktien ins Verhältnis.

KGV:
Beim "Kurs-Gewinn-Verhältnis" wird der Kurs je Aktie in Bezug zum Gewinn je Aktie gesetzt.

KCV:
Das "Kurs-Cash-Flow-Verhältnis" ist der Quotient aus Cash-Flow je Aktie und dem Aktienkurs.

PEG:
Die Kennzahl Price-Earning to Growth-Ratio (PEG) setzt das KGV eines Geschäftsjahres in Relation zum erwarteten Gewinnwachstum im kommenden Geschäftsjahr.
2018e 2017e 2016e 2015
Ergebnis je Aktie (in EUR) 7,37 6,06 4,71 4,26
Dividende je Aktie (in EUR) - - - -
Dividendenrendite (in %) - - - -
KGV - - - -
KCV - - - -
PEG - - - -
weitere fundamentale Kennzahlen
Technisch Mehr Informationen: Volatilität:
Die Volatilität beschreibt die Schwankungen eines Kursverlaufs. Sie gibt an, in welcher Bandbreite um einen gewissen Trend sich der tatsächliche Kurs in der Vergangenheit bewegt hat. Je höher die Volatilität, umso risikoreicher gilt eine Aktie.

Momentum:
Das Momentum ist eine Kennzahl zur Beurteilung des Trends des Aktienkursverlaufs. Es wird berechnet aus dem aktuellen Kurs dividiert durch den Kurs vor n Tagen.

RSL- Levy:
Die Relative Stärke (RSL) besagt, daß sich Kurse, die sich in der Vergangenheit positiv entwickelt haben, auch in der Zukunft positiv entwickeln werden. Ein Wert größer 1 sagt, dass die aktuelle Performance besser ist als in der Vergangenheit.

Gleitende Durchschnitte:
Gleitende Durchschnitte werden als arithmetisches Mittel aus einer bestimmten Anzahl von Kursen der Vergangenheit berechnet.
Vola 30T (in %)24,73Momentum 250T1,25Gl. Durchschnitt 38T17,70
Vola 250T (in %)27,05RSL (Levy) 30T0,97Gl. Durchschnitt 100T17,50
Momentum 30T1,00RSL (Levy) 250T1,03Gl. Durchschnitt 200T16,77
weitere technische Kennzahlen
Unternehmensdaten

Stammdaten zu HEIDELBERGCEMENT AG

WKN
A1W8DM
ISIN
US42281P2056
Symbol
HEIU
Land
Deutschland
Branche
Baumaterial und ...
Sektor
Bauindustrie
Typ
USA-Aktienzertifikat
Nennwert
n.a.
Unternehmen
HEIDELBERGCEMENT A...

Firmenprofil zu HEIDELBERGCEMENT AG

Die HeidelbergCement AG zählt zu den weltweit führenden Herstellern und Händlern von Zement, Beton und Baustoffen. Die internationalen Aktivitäten des Unternehmens werden dezentral in sechs strategischen Regionen mit operativer Verantwortung geführt. Die Kernaktivitäten von HeidelbergCement umfassen die Herstellung und den Vertrieb von Zement und Zuschlagstoffen, den beiden wesentlichen Rohstoffen für Beton. Nachgelagerte Produkte und Aktivitäten wie Transportbeton, Betonprodukte und Betonelemente sowie weitere verwandte Produkte und Serviceleistungen ergänzen das Portfolio. So handelt die HeidelbergCement auch mit Kalksandsteinen, Kalk, Mörtel, Estrichen und bauchemischen Produkten. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte in rund 60 Ländern. 2016 übernahm HeidelbergCement den itlienischen Baumittelhersteller Italcementi.'In Anbetracht des insgesamt positiven Ausblicks für die Weltwirtschaft und unserer vorteilhaften geografischen Aufstellung blicken wir zuversichtlich in die Zukunft', sagt Dr. Bernd Scheifele. 'Gleichzeitig sind wir uns der gestiegenen geopolitischen Risiken bewusst, deren mögliche Auswirkungen Stand heute nur schwer abzuschätzen sind. HeidelbergCement ist sehr gut gerüstet, um die neuen strategischen Prioritäten - Wachstum und Wertschaffung für die Aktionäre - über die kommenden Jahre zu verfolgen. Unser Fokus liegt im laufenden Jahr auf dem erfolgreichen Abschluss der Übernahme von Italcementi. Dabei werden wir besonders darauf achten, dass wir nach erfolgreicher Übernahme unseren Verschuldungsgrad zum Jahresende wieder in unseren Zielkorridor absenken und die Hebung der Synergiepotenziale zügig angehen. Unsere Programme zur Effizienz- und Margensteigerung werden auch 2016 konsequent fortgesetzt. Ziel ist die fortlaufende Verbesserung der kommerziellen und operativen Arbeitsprozesse in den Bereichen Zement ('CIP - Continuous Improvement Program'), Zuschlagstoffe ('Aggregates CI') sowie Logistik ('LEO').'Update 17.03.2016: Für 2016 erwarten wir - ohne Berücksichtigung der Italcementi-Übernahme - einen deutlichen Rückgang der Finanzierungskosten aufgrund des disziplinierten Cashflow-Managements und der günstigeren Refinanzierung der Fälligkeiten. Auf Basis dieser Annahmen hat sich der Vorstand das Ziel gesetzt, Umsatz und operatives Ergebnis vor Wechselkurs- und Konsolidierungseffekten und den Jahresüberschuss vor Einmaleffekten im Jahr 2016 moderat zu steigern. 'Wir blicken verhalten zuversichtlich auf das Jahr 2016', fährt Dr. Bernd Scheifele fort. 'Der Ausblick für die Weltwirtschaft ist zwar positiv, aber es bestehen große makroökonomische und insbesondere geopolitische Risiken. HeidelbergCement wird von der guten und stabilen wirtschaftlichen Entwicklung in den Industriestaaten, insbesondere in den USA, Großbritannien, Deutschland, Nordeuropa und Australien, profitieren. In diesen Ländern erzielen wir ca. 60 % unseres Umsatzes. Mit der Akquisition von Italcementi stärken wir unsere globale Marktstellung. In unseren Kerngeschäftsfeldern Zuschlagstoffe, Zement und Transportbeton belegen wir weltweit die Plätze 1, 2 und 3. In den kommenden Jahren wollen wir weiter konsequent ausbauen, was HeidelbergCement vom Wettbewerb unterscheidet: Kostenführerschaft und operative Exzellenz. Gleichzeitig haben wir uns vorgenommen, bei der Ertragskraft für die Aktionäre ein nachhaltiges Niveau zu erreichen, das es in diesem Unternehmen bisher noch nicht gab.'Update 4.05.2016: HeidelbergCement erwartet für das Jahr 2016 eine stabile Kostenbasis für Energie unter Annahme von im Jahresdurchschnitt niedrigeren Preisen und steigenden Absatzmengen. Für Rohstoffe und Personal wird mit einem moderaten Kostenanstieg gerechnet. HeidelbergCement konzentriert sich weiterhin auf die kontinuierliche Erhöhung der Effizienz und Margen. Zu diesem Zweck haben wir in den Bereichen Zement und Zuschlagstoffe sogenannte 'Continuous Improvement' Programme gestartet, die eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserungen von operativen und kommerziellen Arbeitsprozessen auf Mitarbeiterebene schaffen sollen. Durch Prozessoptimierungen sollen in beiden Bereichen jeweils mindestens 120 Mio EUR an nachhaltigen Ergebnisverbesserungen über einen Dreijahreszeitraum erzielt werden. Das Programm 'CIP' für den Zementbereich startete Anfang 2015; das Programm 'Aggregates CI' für den Zuschlagstoffbereich wurde Anfang 2016 eingeführt. Darüber hinaus optimieren wir mit dem Programm 'LEO' weiterhin unsere Logistik mit dem Ziel, Kostensenkungen in Höhe von 150 Mio EUR in einem Zeitraum von mehreren Jahren zu erreichen. Zusätzlich soll das Programm 'FOX' im Einkauf Kosteneinsparungen von rund 100 Mio EUR erzielen. Für 2016 erwarten wir - ohne Berücksichtigung der Italcementi-Übernahme - einen deutlichen Rückgang der Finanzierungskosten aufgrund des disziplinierten Cashflow-Managements und der günstigeren Refinanzierung der Fälligkeiten. Auf Basis dieser Annahmen hat sich der Vorstand für 2016 folgende Ziele gesetzt: Vor Wechselkurs- und Konsolidierungseffekten soll der Umsatz moderat und das operative Ergebnis sowie der Jahresüberschuss (vor Einmaleffekten) moderat bis deutlich gesteigert werden.Update 29.07.2016: Aufgrund der insgesamt positiven Nachfrageentwicklung und der Inbetriebnahme neuer Kapazitäten geht HeidelbergCement von steigenden Absatzzahlen für die Kernprodukte Zement, Zuschlagstoffe und Transportbeton aus. Für 2016 erwarten wir - ohne Berücksichtigung der Italcementi-Übernahme - einen deutlichen Rückgang der Finanzierungskosten aufgrund des disziplinierten Cashflow-Managements und der günstigeren Refinanzierung der Fälligkeiten. Auf Basis dieser Annahmen hat sich der Vorstand für 2016 folgende Ziele gesetzt: Vor Wechselkurs- und Konsolidierungseffekten soll der Umsatz moderat und das operative Ergebnis sowie der Jahresüberschuss (vor Einmaleffekten) moderat bis deutlich gesteigert werden.Update 9.11.2016: Die bisherige Prognose für HeidelbergCement wird bestätigt und gilt nun auch inklusive Italcementi, d.h. auf vergleichbarer Pro-forma-Basis* soll der Umsatz moderat und das operative Ergebnis moderat bis deutlich gesteigert werden.

weitere Infos zu HEIDELBERGCEMENT AG
Nachrichten

Wie fit sind Sie für die Börse?

Mit der neuen OnVista Akademie - Mein-FinanzWissen.de erweitern Sie kostenlos ihr Wissen zum Thema Aktien!

Kostenlos LernKurs starten!

Der Aktien-Finder

Vergleichen Sie jetzt Kennzahlen zu HEIDELBERGCEMENT AG mit anderen Aktien der Branche Baumaterial und -komponenten!

Zum Aktien-Finder

News & Analysen zu HEIDELBERGCEMENT AG

Unternehmensmitteilungen zu HEIDELBERGCEMENT AG

Videos zu HEIDELBERGCEMENT AG

Aktie im Fokus: Nach gutem Lauf - Dämpfer für Heid... (dpa-AFX)
Aktie im Fokus: Nach gutem Lauf - Dämpfer für HeidelbergCement

Die erfolgsverwöhnten Aktionäre von HeidelbergCement müssen heute einen kleinen Rückschlag hinnehmen. Der Baustoffkonzern hat zum Jahresende nicht so ...

Was die Mauer um Mexiko für die Bau-Branche bedeut... (DER AKTIONÄR TV)
Was die Mauer um Mexiko für die Bau-Branche bedeutet und weshalb sich HeidelbergCement nicht mit den Jahreszahlen für 2016 schmücken kann

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperte Robert Halver von der Baader Bank die teilweise makarbere Hoffnung auf den Mauerbau zwis...

alle Videos zu HEIDELBERGCEMENT AG

OnVista Analyzer zu HEIDELBERGCEMENT AG

HEIDELBERGCEMENT AG auf halten gestuft
kaufen
0
halten
2
verkaufen
0
alle Analysen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "HEIDELBERGCEMENT AG" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten