Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern
zur alten Ansicht
Drucken
MTU AERO ENGINES AG Aktie Wert hinzufügen: zur Watchlist hinzufügen Hinzufügen
  • 59,500 USD
  • -1,56
  • -2,55%
WKN
A0YF6HDeutschland
ISIN
US62473G1022
Symbol
Sektor
Transport / Verkehr
Umrechnung: 56,311 EUR
+15 Min.:Brief n.a.() Kaufen Eröffnung60,03Hoch / Tief (22.02.17) 60,03 / 59,50 Gehandelte Aktien (22.02.17)1.300 Stk.
+15 Min.:Geld n.a.() Verkaufen Vortag61,06Hoch / Tief (1 Jahr)61,38 / 44,72Performance 1 Monat / 1 Jahr -1,94% / +34,22%
zur Chartanalyse
Kurse

Alle Kurse zu MTU AERO ENGINES AG NAMENS-AKT.(UNSP.ADRS)1/2/O.N.

KursquelleAkt. Kurs+/-in %DatumZeitGeld / Brief
FINRA other OTC Issu... +15 Min.: 59,50 USD -1,56 -2,55% n.a. / n.a.
zur Übersicht Handelsplätze
Kennzahlen

Fundamentale und technische Kennzahlen zu MTU AERO ENGINES AG

Markt Mehr Informationen: Marktkapitalisierung:
Die Marktkapitalisierung gibt den aktuellen Börsenwert eines Unternehmens an und berechnet sich aus der Gesamtzahl der Aktien multipliziert mit dem aktuellen Kurs.

Streubesitz:
Der Streubesitz ist die Menge an Aktien, die nicht in fester Hand sind und am Markt gehandelt werden.
Marktkapitalisierung6.112,60 Mio EURAnzahl Aktien52.000.000 Stk.Streubesitz59,24%
Fundamental Mehr Informationen: Ergebnis je Aktie:
Diese Kennzahl steht für den Gewinn pro Aktie nach Steuern.

Dividende je Aktie:
Anteil des Bilanzgewinns je Aktie, der an die Aktionäre ausgeschüttet wird.

Dividendenrendite:
Die Dividendenrendite setzt die vom Unternehmen gezahlte Dividende mit dem Kurs der Aktien ins Verhältnis.

KGV:
Beim "Kurs-Gewinn-Verhältnis" wird der Kurs je Aktie in Bezug zum Gewinn je Aktie gesetzt.

KCV:
Das "Kurs-Cash-Flow-Verhältnis" ist der Quotient aus Cash-Flow je Aktie und dem Aktienkurs.

PEG:
Die Kennzahl Price-Earning to Growth-Ratio (PEG) setzt das KGV eines Geschäftsjahres in Relation zum erwarteten Gewinnwachstum im kommenden Geschäftsjahr.
2018e 2017e 2016 2015
Ergebnis je Aktie (in EUR) 7,78 6,92 6,32 4,26
Dividende je Aktie (in EUR) - - - -
Dividendenrendite (in %) - - - -
KGV - - - -
KCV - - - -
PEG - - - -
weitere fundamentale Kennzahlen
Technisch Mehr Informationen: Volatilität:
Die Volatilität beschreibt die Schwankungen eines Kursverlaufs. Sie gibt an, in welcher Bandbreite um einen gewissen Trend sich der tatsächliche Kurs in der Vergangenheit bewegt hat. Je höher die Volatilität, umso risikoreicher gilt eine Aktie.

Momentum:
Das Momentum ist eine Kennzahl zur Beurteilung des Trends des Aktienkursverlaufs. Es wird berechnet aus dem aktuellen Kurs dividiert durch den Kurs vor n Tagen.

RSL- Levy:
Die Relative Stärke (RSL) besagt, daß sich Kurse, die sich in der Vergangenheit positiv entwickelt haben, auch in der Zukunft positiv entwickeln werden. Ein Wert größer 1 sagt, dass die aktuelle Performance besser ist als in der Vergangenheit.

Gleitende Durchschnitte:
Gleitende Durchschnitte werden als arithmetisches Mittel aus einer bestimmten Anzahl von Kursen der Vergangenheit berechnet.
Vola 30T (in %)28,61Momentum 250T1,26Gl. Durchschnitt 38T51,59
Vola 250T (in %)0,00RSL (Levy) 30T1,08Gl. Durchschnitt 100T46,37
Momentum 30T1,20RSL (Levy) 250T1,18Gl. Durchschnitt 200T52,33
weitere technische Kennzahlen
Unternehmensdaten

Stammdaten zu MTU AERO ENGINES AG

WKN
A0YF6H
ISIN
US62473G1022
Symbol
Land
Deutschland
Branche
Luft- und Raumfa...
Sektor
Transport / Verk...
Typ
USA-Aktienzertifikat
Nennwert
n.a.
Unternehmen
MTU AERO ENGINES A...

Firmenprofil zu MTU AERO ENGINES AG

MTU Aero Engines AG ist ein führender Hersteller von Triebwerksmodulen und -komponenten sowie von kompletten Flugzeugtriebwerken und Industriegasturbinen. Zu den Kunden zählen sowohl zivile als auch militärische Hersteller und Betreiber von Flugzeugen und Industriegasturbinen auf der ganzen Welt. Auch in Helikoptern kommen die Produkte von MTU Aero Engines zur Anwendung. Darüber hinaus ist die MTU in der Instandhaltung von Triebwerken tätig und nutzt ihr Know-how aus dem Triebwerksbau auch im Industriegasturbinen-Geschäft. Die Bandbreite der hergestellten Produkte erstreckt sich von Großraumflugzeugen wie dem neuen Airbus A380 oder der Boeing 747 über große Passagiermaschinen wie den Airbus A320. Im Militärbereich gilt MTU auf nationaler Ebene als Systempartner für fast alle Flugtriebwerke der Bundeswehr. Auch an Antrieben für die Militärmaschinen Tornado, Eurofighter/Typhoon und den Militärtransporter A400M ist MTU beteiligt. National und international ist MTU maßgeblich an allen zentralen Technologieprogrammen beteiligt und kooperiert unter anderem mit General Electric und Rolls-Royce.Die MTU profitiert davon, dass die Flugzeughersteller hohe Auftragsbestände für Modelle haben, an deren Triebwerken das Unternehmen beteiligt ist. Darüber hinaus wird den Antrieben, die im Instandhaltungsportfolio der MTU sind, auf dem MRO-Markt ein überdurchschnittliches Wachstum bescheinigt. 'Das bedeutet für uns eine anhaltend starke Nachfrage, vor allem nach Getriebefan-Triebwerken', so Winkler. 'In der Instandhaltung sind wir sowohl als unabhängiger Dienstleister als auch in den MRO-Netzwerken der OEMs und durch unsere Zusammenarbeit mit Fluggesellschaften bestens positioniert. Das spiegelt sich in unserer Umsatzerwartung für 2016 wider.' Die MTU geht im zivilen Seriengeschäft auf Dollar-Basis von einem Umsatzanstieg im mittleren einstelligen Prozentbereich aus. Der Ersatzteilumsatz dürfte in US-Dollar um einen niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentsatz wachsen. Das militärische Triebwerksgeschäft erwartet die MTU stabil. Die zivile Instandhaltung dürfte auf Dollar-Basis ein Umsatzplus im hohen einstelligen Prozentbereich erzielen. Insgesamt soll der Konzernumsatz 2016 einschließlich der Wechselkurseffekte auf etwa 4,6 bis 4,7 Mrd. EUR steigen (2015: 4.435,3 Mio. EUR). Die MTU rechnet beim operativen Ergebnis (EBIT bereinigt, 2015: 440,3 Mio. EUR) mit einer stabilen Marge von etwa 10 % und erwartet, dass der Gewinn nach Steuern (Net Income bereinigt, 2015: 306,9 Mio. EUR) analog zum operativen Ergebnis wächst.Update 26.04.2016: Die MTU lässt ihren Ausblick auf das Gesamtjahr 2016 unverändert: Sie geht von einem Konzernumsatz zwischen 4,6 und 4,7 Mrd. EUR aus (2015: 4.435,3 Mio. EUR) und rechnet beim operativen Ergebnis (EBIT bereinigt, 2015: 440,3 Mio. EUR) mit einer stabilen Marge von etwa 10 %. Der Gewinn nach Steuern (Net Income bereinigt, 2015: 306,9 Mio. EUR) dürfte analog zum operativen Ergebnis wachsen. Die Prognose basiert auf einem Wechselkurs von 1,10 US-$ je EUR.Update 26.07.2016: Die MTU erwartet für 2016 einen Konzernumsatz, der mit rund 4,7 Mrd. EUR am oberen Ende der ursprünglich prognostizierten Spanne von 4,6 bis 4,7 Mrd. EUR liegen dürfte. Das Unternehmen rechnet mit einem operativen Ergebnis von etwa 480 Mio. EUR (EBIT bereinigt, 2015: 440,3 Mio. EUR).Bisher stand eine stabile Marge von etwa 10 % im Ausblick. Der Gewinn nach Steuern dürfte rund 330 Mio. EUR erreichen (Net Income bereinigt, 2015: 306,9 Mio. EUR) - ein Zuwachs analog zum operativen Ergebnis. Der Prognose liegt eine Wechselkursannahme von 1,10 US-$ je EUR zugrunde.Update 25.10.2016: 'Unsere Ergebniswerte haben sich in den ersten neun Monaten besser entwickelt als erwartet', sagte Reiner Winkler, Vorstandsvorsitzender der MTU Aero Engines AG. 'Auf dieser Basis und vor dem Hintergrund unserer Erwartungen für das letzte Quartal heben wir unsere Ergebnisprognose heute zum zweiten Mal in diesem Jahr an.' Das bereinigte EBIT der MTU dürfte 2016 auf rund 500 Mio. EUR zunehmen. Bisher war das Unternehmen von etwa 480 Mio. EUR ausgegangen (bereinigtes EBIT 2015: 440,3 Mio. EUR). Beim Gewinn nach Steuern rechnet die MTU mit einem Anstieg analog zum operativen Ergebnis auf rund 340 Mio. EUR. Der bisherige Prognosewert lag bei etwa 330 Mio. EUR (2015: 306,9 Mio. EUR). Ihre Umsatzprognose lässt die MTU mit rund 4,7 Mrd. EUR unverändert (2015: 4,4 Mrd. EUR).

weitere Infos zu MTU AERO ENGINES AG
Nachrichten

Wie fit sind Sie für die Börse?

Mit der neuen OnVista Akademie - Mein-FinanzWissen.de erweitern Sie kostenlos ihr Wissen zum Thema Aktien!

Kostenlos LernKurs starten!

Der Aktien-Finder

Vergleichen Sie jetzt Kennzahlen zu MTU AERO ENGINES AG mit anderen Aktien der Branche Luft- und Raumfahrtindustrie!

Zum Aktien-Finder

News & Analysen zu MTU AERO ENGINES AG

OnVista Analyzer zu MTU AERO ENGINES AG

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "MTU AERO ENGINES AG" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten