Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern
zur alten Ansicht
Drucken
MUENCHENER RUECKVERSICHERUNGS-GES. AG (MUNICH... Aktie Wert hinzufügen: zur Watchlist hinzufügen Hinzufügen
  • 18,629 USD
  • -0,48
  • -2,51%
WKN
A0YF6GDeutschland
ISIN
US6261881063
Symbol
MUVB
Sektor
Finanzsektor
Realtime Kurse der Börse Stuttgart im Push-Chart aktivieren! Umrechnung: 17,549 EUR

Handelsplatz geschlossen. Öffnungszeiten: 15:30 - 22:00 Uhr.

Handelsplatz geschlossen:Brief n.a.() Kaufen Eröffnung18,63Hoch / Tief (gestern) 18,70 / 18,59 Gehandelte Aktien (gestern)70.030 Stk.
Handelsplatz geschlossen:Geld n.a.() Verkaufen Vortag19,11Hoch / Tief (1 Jahr)20,92 / 15,56Performance 1 Monat / 1 Jahr -3,62% / -7,91%
zur Chartanalyse
Kurse

Alle Kurse zu MUENCHENER RUECKVERS.-GES. AG ADR

KursquelleAkt. Kurs+/-in %DatumZeitGeld / Brief
Xetra Handelsplatz geschlossen: 17,57 EUR +0,31 +1,82% n.a. / n.a.
Stuttgart Handelsplatz geschlossen: 17,71 EUR +0,18 +1,03% Handelsplatz geschlossen: 17,204 / 17,350
Frankfurt Handelsplatz geschlossen: 17,40 EUR -0,12 -0,71% n.a. / n.a.
FINRA other OTC Issu... Handelsplatz geschlossen: 18,62 USD -0,48 -2,51% n.a. / n.a.
zur Übersicht Handelsplätze
Kennzahlen

Fundamentale und technische Kennzahlen zu MUENCHENER RUECKVERSICHERUNGS-GES. ...

Markt Mehr Informationen: Marktkapitalisierung:
Die Marktkapitalisierung gibt den aktuellen Börsenwert eines Unternehmens an und berechnet sich aus der Gesamtzahl der Aktien multipliziert mit dem aktuellen Kurs.

Streubesitz:
Der Streubesitz ist die Menge an Aktien, die nicht in fester Hand sind und am Markt gehandelt werden.
Marktkapitalisierung28.321,32 Mio EURAnzahl Aktien161.053.897 Stk.Streubesitz77,51%
Fundamental Mehr Informationen: Ergebnis je Aktie:
Diese Kennzahl steht für den Gewinn pro Aktie nach Steuern.

Dividende je Aktie:
Anteil des Bilanzgewinns je Aktie, der an die Aktionäre ausgeschüttet wird.

Dividendenrendite:
Die Dividendenrendite setzt die vom Unternehmen gezahlte Dividende mit dem Kurs der Aktien ins Verhältnis.

KGV:
Beim "Kurs-Gewinn-Verhältnis" wird der Kurs je Aktie in Bezug zum Gewinn je Aktie gesetzt.

KCV:
Das "Kurs-Cash-Flow-Verhältnis" ist der Quotient aus Cash-Flow je Aktie und dem Aktienkurs.

PEG:
Die Kennzahl Price-Earning to Growth-Ratio (PEG) setzt das KGV eines Geschäftsjahres in Relation zum erwarteten Gewinnwachstum im kommenden Geschäftsjahr.
2017e 2016e 2015 2014
Ergebnis je Aktie (in EUR) 15,51 16,40 18,73 18,31
Dividende je Aktie (in EUR) - - - -
Dividendenrendite (in %) - - - -
KGV - - - -
KCV - - - -
PEG - - - -
weitere fundamentale Kennzahlen
Technisch Mehr Informationen: Volatilität:
Die Volatilität beschreibt die Schwankungen eines Kursverlaufs. Sie gibt an, in welcher Bandbreite um einen gewissen Trend sich der tatsächliche Kurs in der Vergangenheit bewegt hat. Je höher die Volatilität, umso risikoreicher gilt eine Aktie.

Momentum:
Das Momentum ist eine Kennzahl zur Beurteilung des Trends des Aktienkursverlaufs. Es wird berechnet aus dem aktuellen Kurs dividiert durch den Kurs vor n Tagen.

RSL- Levy:
Die Relative Stärke (RSL) besagt, daß sich Kurse, die sich in der Vergangenheit positiv entwickelt haben, auch in der Zukunft positiv entwickeln werden. Ein Wert größer 1 sagt, dass die aktuelle Performance besser ist als in der Vergangenheit.

Gleitende Durchschnitte:
Gleitende Durchschnitte werden als arithmetisches Mittel aus einer bestimmten Anzahl von Kursen der Vergangenheit berechnet.
Vola 30T (in %)22,31Momentum 250T0,93Gl. Durchschnitt 38T17,71
Vola 250T (in %)24,66RSL (Levy) 30T0,98Gl. Durchschnitt 100T17,19
Momentum 30T0,96RSL (Levy) 250T0,99Gl. Durchschnitt 200T17,37
weitere technische Kennzahlen
Unternehmensdaten

Stammdaten zu MUENCHENER RUECKVERSICHERUNGS-GES. AG (MUNICH RE)

WKN
A0YF6G
ISIN
US6261881063
Symbol
MUVB
Land
Deutschland
Branche
Versicherungen
Sektor
Finanzsektor
Typ
USA-Aktienzertifikat
Nennwert
n.a.
Unternehmen
MUENCHENER RUECKVE...

Firmenprofil zu MUENCHENER RUECKVERSICHERUNGS-GES. AG (MUNICH RE)

Die Münchener Rück ist eine der größten Rückversicherungs-Gesellschaften weltweit. Neben dem Kerngeschäft Rückversicherung ist der Konzern auch in den Bereichen Erstversicherung sowie in der Krankenrück- und Krankenerstversicherung außerhalb Deutschlands aktiv. Darüber hinaus ist einer der zentralen Unternehmensbereiche der Münchener Rück das Erstversicherungsgeschäft der ERGO-Versicherungsgruppe. Hier konzentriert sich die Gesellschaft auf Kunden in Deutschland und Europa. Die dritte Säule der Unternehmensstrategie ist der Bereich Munich Health. Hier bündelt der Konzern sein gesamtes globales Gesundheits-Know-how in der Erst- und Rückversicherung. Die Münchener Rück ist weiterhin im Bereich Asset Management tätig.Unter der Annahme konstanter Wechselkurse rechnet die Gruppe für das Geschäftsjahr 2016 mit gebuchten Bruttobeiträgen zwischen 47 und 49 Mrd. EUR. Im Rückversicherungssegment werden Bruttobeiträge zwischen 26 und 28 Mrd. EUR erwartet, für das Geschäftsfeld ERGO zwischen 15,5 und 16 Mrd. EUR. Die gesamten Beitragseinnahmen im Geschäftsfeld ERGO (inkl. Sparbeiträgen aus fondsgebundenen Lebensversicherungen und Kapitalisierungsprodukten) sollten 2016 zwischen 17 und 18 Mrd. EUR liegen. Für Munich Health werden knapp 5 Mrd. EUR gebuchte Bruttobeiträge erwartet. In der Schaden- und Unfallrückversicherung strebt Munich Re 2016 unter Berücksichtigung des bis Februar vergleichsweise geringen Großschadenaufkommens eine Schaden-Kosten-Quote von rund 98 % der verdienten Nettobeiträge an. Der Anstieg von mehr als 8 %-Punkten zu der 2015 erzielten Quote ist im Wesentlichen darauf zurückzuführen, dass 2015 zufallsbedingt weniger Großschäden aus Naturkatastrophen als prognostiziert eingetreten waren und in großem Umfang Rückstellungen für Schäden früherer Anfalljahre aufgelöst wurden. Für 2016 rechnete Munich Re zu Jahresbeginn mit Großschäden im Umfang von gut 2 Mrd. EUR; das entspricht unverändert 12 % der verdienten Nettobeiträge. Die Schaden-Kosten-Quote im Segment ERGO Schaden/Unfall Deutschland sollte sich 2016 bei einer normalen Großschadenlast auf rund 95 % verbessern; im Segment ERGO International wird bei normaler Großschadenlast eine deutliche Verbesserung der Schaden-Kosten-Quote auf rund 99 % angestrebt. Bei Munich Health wird eine Schaden-Kosten-Quote von rund 99 % erwartet. Auch für 2016 geht Munich Re weiterhin von einem insgesamt sehr niedrigen Marktzinsniveau und somit geringeren laufenden Erträgen aus festverzinslichen Anlagen aus. Insgesamt rechnet Munich Re mit einem Kapitalanlageergebnis von rund 7 Mrd. EUR; dies entspräche einer Rendite auf Kapitalanlagen von rund 3 %. Das Konzernergebnis in der Rückversicherung sollte 2016 zwischen 1,9 und 2,4 Mrd. EUR liegen. Für das Geschäftsfeld ERGO erwartet Munich Re für 2016 ein Konzernergebnis zwischen 250 und 350 Mio. EUR, also deutlich über dem Ergebnis von 2015. Die Zielgröße berücksichtigt den Verkauf von ERGO Italia, jedoch nicht größere Aufwendungen für die Umsetzung des Zukunftsprogramms, über das im 2. Quartal berichten werden wird. Im Geschäftsfeld Munich Health wird ein Gewinn in einer Spanne von 50 bis 100 Mio. EUR angestrebt. Vorbehaltlich des Großschadenverlaufs und der Gewinn- und Verlustauswirkungen gravierender Währungskurs- oder Kapitalmarktbewegungen, signifikanter Änderungen der steuerlichen Rahmenbedingungen und anderer Sondereffekte strebt Munich Re ein Konzernergebnis in einer Spanne von 2,3 bis 2,8 Mrd. EUR an.Update 10.05.2016: Die Erwartungen für 2016 haben sich im Vergleich zu den Angaben des im März veröffentlichten Geschäftsberichts 2015 verändert. In der Schaden- und Unfallrückversicherung ging Munich Re noch im März von einer Schaden-Kosten-Quote von rund 98 % der verdienten Nettobeiträge aus, nun wird eine Quote von rund 95 % erwartet. Diese Anpassung resultiert zum einen daraus, dass nicht nur bis Februar, sondern auch im März und April wenig Großschäden anfielen. Zum anderen blieben die Kundenmeldungen für Schäden früherer Jahre erneut deutlich unter den Erwartungen, so dass Munich Re nun mit einer Rückstellungsauflösung für Schäden aus früheren Jahren in Höhe von rund 6 statt bisher 4 Prozentpunkten rechnet. Für das Konzernergebnis war Munich Re im Ausblick zum Jahresbeginn von einer Spanne zwischen 2,3 und 2,8 Mrd. EUR ausgegangen. Mit 2,3 Mrd. EUR erwartet Munich Re nun ein Ergebnis, das am unteren Ende der ursprünglich prognos-tizierten Ergebnisspanne liegt. In der geänderten Zielgröße sind mögliche Aufwendungen für die Umsetzung des ERGO Strategieprogramms nunmehr bereits berücksichtigt. Das Ergebnis der ERGO wird von diesen Belastungen geprägt sein.Update 9.08.2016: Munich Re passt ihre Erwartungen im Vergleich zu den Angaben des im Mai 2016 veröffentlichten Quartalsberichts für 2016 wie folgt an: Für das Segment ERGO Schaden/Unfall Deutschland wurde zu Jahresbeginn eine Schaden-Kosten-Quote von 95 % erwartet. Nun rechnet Munich Re aufgrund der anfallenden Investitionen im Rahmen des ERGO Strategieprogramms mit einer Quote von 98 %. Vorbehaltlich des Großschadenverlaufs und der Gewinn- und Verlustauswirkungen gravierender Währungskurs- oder Kapitalmarktbewegungen, signifikanter Änderungen der steuerlichen Rahmenbedingungen und anderer Sondereffekte strebt Munich Re weiterhin ein Konzernergebnis von 2,3 Mrd. EUR an.Update 9.11.2016: Wegen der guten Resultate im 2. und 3. Quartal erwartet Munich Re auch für das gesamte Geschäftsjahr 2016 ein Konzernergebnis, das die im Mai prognostizierten 2,3 Mrd. deutlich übertrifft - ob und in wie weit hängt wie üblich vor allem von der weiteren Entwicklung bei Großschäden, Kapitalmarkt und den Währungskursen ab. Bei dieser Erwartung wurden von Hurrikan Matthew verursachte Schäden bereits berücksichtigt - Munich Re rechnet hier auf Basis sehr vorläufiger Zahlen mit einer Nettobelastung im niedrigen dreistelligen Millionen-Euro-Bereich.

weitere Infos zu MUENCHENER RUECKVERSICHERUNGS-GES. AG (MUNICH RE)
Nachrichten

Wie fit sind Sie für die Börse?

Mit der neuen OnVista Akademie - Mein-FinanzWissen.de erweitern Sie kostenlos ihr Wissen zum Thema Aktien!

Kostenlos LernKurs starten!

Neu auf OnVista

Gibt es eine bessere Aktie?

Vergleichen Sie Dividende, KGV und viele weitere Kennzahlen von MUENCHENER RUECKVERSICHERUNGS-GES. AG (MUNICH RE) mit denen anderer Aktien der Branche Versicherungen. Der OnVista Aktien-Finder macht es möglich!

Zum Aktien-Finder

OnVista Analyzer zu MUENCHENER RUECKVERSICHERUNGS-GES. ...

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "MUENCHENER RUECKVERSICHERUNGS-GES. AG (MUNICH RE)" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten