Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern
OnVista Analyzer

Diese Einzelansicht bietet Ihnen aktuelle Auswertungen zu den Empfehlungen, des von ihnen ausgewählten Unternehmens. Sie haben die Möglichkeit die Aktien Empfehlungen über einen Monat, über 3 Monate, über 6 Monate oder ein ganzes Jahr zu betrachten. Dazu werden Ihnen durchschnittliche Auswertungen der Empfehlungen aus den Analysen präsentiert. Die jeweiligen Analysen finden Sie unten auf der Seite. Zum wechseln der Zeiträume klicken Sie einfach auf die Reiter. Der Inhalt passt sich automatisch an.

MUENCHNER RUECK

15 Min. verzögert
23.04.2014 17:35:14 (Xetra)
167,55 EURAbs.in %VortagEröff.Tag52-WochenVolumen
HochTiefHochTiefletztesgesamt
-1,10 -0,65% 168,65168,20169,10167,55169,10147,10180.6361.005.871
MUENCHNER RUECKbei OnVista Bank
Chart

Analysen

Durchschnitt der letzten 3 Monate: 52 Analysen

MUENCHENER RUECKVERSICHERUNGS-GESELLSCHAFT AG auf halten gestuft
kaufen
15
übergewichten
0
halten
31
untergewichten
4
verkaufen
2
Revisionen der Empfehlung der letzten 3 Monate
Heraufstufungen6
Bestätigungen20
Herabstufungen9

61 Analysen (Treffer: 1-20)

Datum Analyst Empf.
heute dpa-AFX halten
heute COMMERZBANK halten
17.04. BoerseGo halten
14.04. BERNSTEIN halten
14.04. EQUINET AG halten
08.04. BERENBERG BANK kaufen
07.04. BERNSTEIN halten
07.04. dpa-AFX kaufen
07.04. GOLDMAN SACHS kaufen
04.04. dpa-AFX halten
04.04. AKTIENCHECK.DE halten
03.04. BERNSTEIN halten
03.04. JP MORGAN halten
01.04. BERENBERG BANK kaufen
27.03. CREDIT SUISSE halten
27.03. BoerseGo halten
26.03. EQUINET AG halten
25.03. dpa-AFX halten
25.03. DEUTSCHE BANK halten
24.03. JP MORGAN halten

Analyse

Datum der Analyse:
23.04.2014
Währung:
EUR
Alte Empfehlung:
halten vom 17.04.2014
Neue Empfehlung:
halten

ANALYSE: Commerzbank senkt Munich Re auf 'Hold' - Ziel 166 Euro

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Commerzbank hat Munich Re von "Add" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber auf 166 Euro belassen (Kurs: 168,25 Euro). Es fehlten die positiven Katalysatoren, die die Aktie des weltgrößten Rückversicherers nach dem Erreichen des Kursziels weiter antreiben könnten, schrieb Analyst Frank Kopfinger in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie. Die negative Sektorstimmung mit Blick auf das Preisumfeld dürfte anhalten. Munich Re sei zwar als qualitativ hochwertiges Unternehmen dank seiner hohen Schadenreserven in der Lage, sich auch bei nachgebenden Preisen gut zu behaupten. Außer der kurzfristigen Anziehungskraft der anstehenden Dividende von 7,25 Euro sieht der Experte aber keine Impulsgeber für das Papier. Diese dürfte angesichts der Ausschüttung am 2. Mai bald verblassen. Mit der Einstufung "Hold" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktie in einer Spanne von 5 Prozent um den aktuellen Kurs schwanken wird. Das Kursziel bezieht sich auf einen Zeitraum von sechs Monaten./fat/gl/ag Analysierendes Institut Commerzbank.