AXA ROSENBERG GLOBAL SMALL CAP ALPHA...

Fonds
Wert hinzufügen: Klicken Sie auf das Symbol, um den Wert in Ihrer Favoritenliste zu beobachten. Wert zum Musterdepot hinzufügen.
  • 15,220 EUR
  • +0,35
  • +2,35%
  • 08.12.2016, 08:00:00
WKN: A1XBCJ Fondstyp: Aktienfonds
ISIN: IE00BD007P49 Schwerpunkt: Aktien Intern...
KAG: AXA FUNDS MANAGEMENT S.A.
Brief 15,220 ( n.a. ) Eröffnung 15,22 Hoch / Tief (heute) 15,22 / 15,22 Fondsvolumen 575,79 Mio. USD (Stand: 06.12.2016)
Geld 15,220 ( n.a. ) Vortag 14,87 Hoch / Tief (1 Jahr) 15,22 / 11,29 Performance 1 Monat / 1 Jahr +10,48% / +13,08%
Benchmark
  • AXA ROSENBERG GLOBAL SMALL CAP ALPHA...
loading

Kurse

Alle Kurse zu AXA ROSENBERG GLOBAL SMALL CAP ALPHA - A (C) (EUR)

Kursquelle Akt. Kurs +/- in % Datum Zeit Geld / Brief
Zur Übersicht Handelsplätze
KAG (EUR) 15,22 EUR +0,35 +2,35% 08.12. 08:00:00 15,220 / 15,220

Performancerangliste des Anlageschwerpunktes

Wie gut ist dieser Fonds im Vergleich zu den Fonds seines Anlageschwerpunktes?

Anlageschwerpunkt: Aktien International "Mid/Small Caps"

Kennzahlen

Performance-Kennzahlen zu AXA ROSENBERG GLOBAL SMALL CAP ALPHA - A (C) (EUR) (KAG)

1 Monat 3 Monate 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre
Performance +10,48% +8,22% +9,50% n.a. n.a. n.a.
relativer Return +0,54% +1,69% -2,99% n.a. n.a. n.a.
rel. Return Monatsdurchschnitt +0,54% +0,56% -0,25% n.a. n.a. n.a.
2016 2015 2014 2013 2012 2011
Performance im Jahr +11,30% +11,99% +16,28% n.a. n.a. n.a.
1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 4 Jahre 5 Jahre 10 Jahre
Sharpe Ratio +0,60% +1,28% n.a. n.a. n.a. n.a.
Excess Return +9,43% +21,84% n.a. n.a. n.a. n.a.

Risiko-Kennzahlen zu AXA ROSENBERG GLOBAL SMALL CAP ALPHA - A (C) (EUR)

1 Monat 3 Monate 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre
Volatilität 9,97% 12,74% 15,65% n.a. n.a. n.a.
max. Verlust -1,29% -4,97% -16,86% n.a. n.a. n.a.
pos. Monate 100,00% 33,33% 50,00% n.a. n.a. n.a.
1-Monats-Hoch +10,48% +10,48% +11,69% n.a. n.a. n.a.
1-Monats-Tief +10,48% -1,82% -7,11% n.a. n.a. n.a.
Höchstkurs 14,87 14,87 14,87 n.a. n.a. n.a.
Tiefstkurs 13,46 13,17 11,29 n.a. n.a. n.a.
Durchschnittspreis 14,38 13,84 13,12 n.a. n.a. n.a.

Fondsinformationen

Fondsstrategie zu AXA ROSENBERG GLOBAL SMALL CAP ALPHA - A (C) (EUR)

Langfristiger Kapitalzuwachs, indem der Fonds über 3 Jahre fortlaufend eine bessere Performance als der CRI World erzielt.

Fondsziel zu AXA ROSENBERG GLOBAL SMALL CAP ALPHA - A (C) (EUR)

Langfristiger Kapitalzuwachs, indem der Fonds über 3 Jahre fortlaufend eine bessere Performance als der CRI World erzielt.

Managerbericht zu AXA ROSENBERG GLOBAL SMALL CAP ALPHA - A (C) (EUR)

Im dritten Quartal vollzogen die globalen Aktienmärkte ihre steilste Talfahrt seit mehreren Jahren, da sich die seit langem bestehende Besorgnis über die chinesische Wirtschaft und die US-Geldpolitik intensivierte. Die Volatilität kehrte ebenfalls mit Nachdruck zurück, da die Anleger mit zunehmend unsicheren Aussichten für das Wachstum der Weltwirtschaft konfrontiert waren. Alle großen Märkte beendeten den Monat in der Lokalwährung im Minus, doch die Aktienindizes von Schwellenländern gerieten besonders stark unter Druck, vor allem in Ländern, die unter dem weiteren Rückgang der Rohstoffpreise litten. Diese Abwärtsbewegungen trieben eine weitere Schwäche bei Energie- und Grundstoffaktien an, die die größten Einbußen erlitten. Die traditionell defensiven Bereiche Versorgung und Basiskonsumgüter boten nur begrenzten Schutz vor Kursverlusten. An den meisten Märkten setzten wachstumsorientierte Anlageansätze ihre Outperformance gegenüber Substanzwertstrategien fort, und Small Caps hielten sich in der Regel besser als Aktien großer Unternehmen, obwohl sie in den USA erheblich schwächer waren. Chinas überraschende Entscheidung, seine Währung, den Yuan, nach einer Reihe enttäuschender Konjunkturdaten abzuwerten, wurde als maßgeblicher Auslöser der globalen Marktturbulenzen angesehen. Die anschließenden Bemühungen, den Abverkauf an seinen Aktienmärkten zu verhindern und das Vertrauen in seine Wirtschaft zu stärken, blieben weitgehend erfolglos, sodass chinesische Aktien im Berichtsquartal um über 20% fielen. Die US-Notenbank zog im Laufe des Quartals ebenfalls beträchtliche Aufmerksamkeit auf sich, da die Anleger die Aussicht auf die lange erwartete Zinserhöhung abwogen. Die Entscheidung der Zentralbank, den Leitzins bei ihrer Sitzung im September nicht anzuheben – trotz anhaltender Anzeichen einer Verbesserung in der Binnenwirtschaft – dämpfte die Stimmung der Anleger weiter, sodass sich weniger volatile Aktien überdurchschnittlich gut hielten. Der Fonds verlor im Berichtsquartal an Wert, schnitt aber besser ab als sein Referenzindex. Branchen- und Risikoengagements trugen positiv zur Wertentwicklung gegenüber der Benchmark bei und glichen die ungünstige Aktienauswahl aus. Aus der Sektorsicht war die im Vergleich zur Benchmark geringere Allokation des Fonds in Rohstoffproduzenten, wie Ölgesellschaften und Metall- und Bergbaukonzernen, besonders vorteilhaft, da die Energie- und Rohstoffpreise fielen. Die gegenüber der Benchmark untergewichtete Position in der schwachen Pharmabranche sowie in Banken und anderen Finanzinstitutionen kam der Rendite ebenfalls zugute. Im Rahmen der Risikoengagements erzielte der Fonds mit seiner gegenüber der Benchmark übergewichteten Allokation in traditionellen Wertfaktoren gute Erträge. Er hielt Unternehmen, die mit niedrigen Bewertungen im Verhältnis zu ihren Gewinnen, Nettovermögen und Dividenden gehandelt wurden. Die Aktienauswahl im Grundstoff- und im Technologiesektor belastete das Ergebnis. Positionen in den Chemiekonzernen Huntsman und Westlake – deren Aktien stark mit dem Rohölpreis korrelieren – zählten zu den größten Negativfaktoren. Positivere Beiträge leisteten die Positionen in Alaska Air – die vom niedrigeren Ölpreis profitierten – und Skechers – deren gute Performance durch das anhaltende Gewinnwachstum angetrieben wurde.

Fondsprospekte zu AXA ROSENBERG GLOBAL SMALL CAP ALPHA - A (C) (EUR)

Halbjahresbericht Verkaufsprospekt
Rechenschaftsbericht Wesentliche Informationen für den Anleger (KIID) / Kurz-Prospekt
Verkaufsprospekt (en) Kurzprospekt
Wesentliche Informationen für den Anleger (KIID)

Sidebar

Stammdaten zu AXA ROSENBERG GLOBAL SMALL CAP ALPHA - A (C) (EUR)

Auflagedatum 19.11.2013
Währung EUR
Ausschüttungsart Thesaurierend
Ausschüttung 0,00
Sparplanfähig nein
Fondsmanager / Anlageberater AXA Rosenberg Investment Management Lim.
Domizil / Land Irland
Geschäftsjahresbeginn 01.04.
Verwahrstelle State Street Ireland
Mindestsumme Einmalanlage 100.000 EUR
Mindestsumme Folgezahlung n.a.

Gebühren zu AXA ROSENBERG GLOBAL SMALL CAP ALPHA - A (C) (EUR)

Ausgabeaufschlag 0,00%
Verwaltungsgebühr 0,80%
Total Expense Ratio 0,93%
Rückgabegebühr 0,00%
Depotbankgebühr 0,05%
All-in-Fee n.a.

Anlageschwerpunkt zu AXA ROSENBERG GLOBAL SMALL CAP ALPHA - A (C) (EUR)

Zusammensetzung nach: Branchen

weitere Anlageschwerpunkte Stand 28.10.2016

Top Holdings zu AXA ROSENBERG GLOBAL SMALL CAP ALPHA - A (C) (EUR)

Anteil Wertpapiername
1,11% Ingredion Inc
1,03% Synopsys Inc
0,97% Huntington Ingalls Industries Inc
0,84% Everest Re Group Ltd
0,82% Packaging Corp of America
0,78% NiSource Inc
0,77% STERIS PLC
0,76% Arrow Electronics Inc
0,76% Crown Holdings Inc
0,71% Senior Housing Properties Trust
Stand: 28.10.2016

Ratings zu AXA ROSENBERG GLOBAL SMALL CAP ALPHA - A (C) (EUR)

Rating Stand
Morningstar Style-Box™ Aktien 30.09.2016
Morningstar Rating™ - n.a.
S&P Management Rating Gold 31.03.2014
Feri Fonds Rating - n.a.
Lipper Leaders 10.12.2016
€uro FondsNote - n.a.
mehr Informationen zu den Ratings