Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

5 oder 15 Euro – das ist die Commerzbank-Aktie wirklich wert!

DER AKTIONÄR

Mehr als 30 Euro - beziehungsweise unter Berücksichtigung des Resplits mehr als 300 Euro - mussten Anlegern vor der Lehman-Pleite für eine Aktie der Commerzbank auf den Tisch legen. Aktuell sind es gerade einmal 8,50 Euro, ohne den Resplit vom Frühjahr wären es gar nur 85 Cent. "Eine Mega-Chance", sagen die einen. Schließlich ist die Commerzbank mit ihrem Fokus auf das Privat- und Firmenkundengeschäft gar nicht so stark vom Investmentbanking abhängig. Außerdem liegt das Eigenkapital fast dreimal höher als der Börsenwert. "Ein Fass ohne Boden", sagen andere und verweisen auf den über Jahre hinweg sinkenden Kurs.

Verständlich, dass viele Anleger verunsichert sind und sich nicht trauen, bei einer der heißesten Aktien auf dem Kurszettel einzusteigen. DER AKTIONÄR hat mit Analysten gesprochen, die Bilanz näher unter die Lupe genommen, die wichtigsten Kennzahlen der Commerzbank mit denen der Konkurrenten verglichen, den Chat unter die Lupe genommen - und liefert die Antwort, ob sich gerade jetzt der Einstieg lohnt.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Commerzbank Aktie

  • 12,61 EUR
  • -0,44%
12.09.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf Commerzbank (19.700)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Commerzbank" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu Commerzbank

Commerzbank auf halten gestuft
kaufen
9
halten
13
verkaufen
8
zum Analyzer