Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Adidas-Aktie: Daumen runter – Rubel-Schwäche belastet

DER AKTIONÄR

Adidas zählt auf Jahressicht zu den größten Verlierern im DAX. Zwar hat der Titel zuletzt eine Gegenbewegung auf das Parkett gelegt, ein negativer Analystenkommentar dürfte die Aktie nun aber wieder unter Druck bringen.

Julian Easthope von der britischen Investmentbank Barclays hat Adidas von "Overweight" auf "Equal Weight" abgestuft. Den fairen Wert sieht er nun nur noch bei 60 statt bei 65 Euro. Sorgen bereitet Easthope dabei vor allem die jüngste Rubel-Schwäche. Dies dürfte den Gewinn für 2014 und 2015 seiner Meinung nach deutlich belasten. Der Experte kürzte seine Prognosen für 2015 und berücksichtigt damit auch die Auswirkungen der westlichen Sanktionen auf die Geschäfte von Adidas in Russland. Über sieben Prozent seines Gesamtumsatzes erwirtschafteten die Herzogenauracher zuletzt in Russland.

Den vollständigen Artikel bei DER AKTIONÄR lesen

Kurs zu Adidas Aktie

  • 56,73 EUR
  • +0,24%
19.12.2014, 22:25, Tradegate

OnVista Analyzer zu Adidas

Adidas auf halten gestuft
kaufen
16
halten
22
verkaufen
8
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Adidas (14.023)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Adidas" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten