Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Adidas: Bodenbildung abgeschlossen?

Dafür, dass Adidas gerade am 20. September seine Jahresprognose kassieren musste, hält sich die Aktie außerordentlich stark. Dass Konkurrent Nike sehr gute Ergebnisse lieferte, beflügelte die Phantasie der Anleger, das Unternehmen selbst gibt sich für 2014 optimistisch und man sieht die reduzierte Prognose alleine deswegen gelassen, weil die Basis des Problems "nur" in den Währungsverschiebungen zu sehen ist. Ist das die Basis für einen neuen Aufwärtsimpuls?

Aus charttechnischer Sicht sieht es dahingehend gut aus. Immerhin gelang es Ende September ebenso wie im Verlauf der vergangenen Woche, die Kreuzunterstützung aus der mittel- bis längerfristigen Aufwärtstrendlinie und der 200-Tage-Linie zu verteidigen, die dadurch deutlich an Solidität gewann und im Bereich von aktuell 78,87/79,03 Euro eine starke Auffanglinie bildet. Ende letzter Woche gelang dann auch noch der Sprung über die 20-Tage-Linie und den kurzfristigen Abwärtstrend, so dass sich oberhalb des mittelfristigen Supports nun auch bei 80,45/80,51 Euro eine weitere Unterstützung herausgebildet hat. Bevor Adidas nicht mit Schlusskursen unter 78,00 eindeutig durch diese massive Unterstützungszone rutscht, ist für die Bären hier nichts zu holen.

Kurzfristig ist Adidas momentan also wieder bullish. Wer ein wenig spekulativer agiert, könnte sich jetzt bereits auf die Long-Seite schlagen. Wer angesichts der allgemein unübersichtlichen Gemengelage für die Aktienmärkte ein wenig vorsichtiger agiert, wartet Schlusskurse oberhalb des Widerstandsbereichs 82,34/82,56 Euro ab. Oberhalb dieser leichten Hürde wäre der nächste nennenswerte Widerstand dann erst wieder auf Höhe der bisherigen Allzeithochs bei 88,50 Euro zu finden.

Vorsicht bleibt indes alleine deswegen angebracht, weil der Bestand des allgemeinen Optimismus, der offenkundig gerade an den europäischen Börsen immer noch nicht durch die politische Scharade in Washington nachhaltig eingetrübt wurde, ebenso ein Unsicherheitsfaktor ist wie die in wenigen Wochen anstehenden, aktuellen Quartalszahlen des Unternehmens. Ein konsequenter Stoppkurs bei aktuell 78,00 Euro, der bei Schlusskursen über 83,00 Euro dann auf 80,50 Euro angehoben werden sollte, ist daher unbedingt vonnöten.

Adidas (Tageschart in Euro):
Widerstände: 82,34 / 82,56 / 88,50
Unterstützungen: 80,51 / 80,45 / 79,03 / 78,87 / 76,45 / 73,56

Interessenkonflikt:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss:

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu ADIDAS AG Aktie

  • 53,25 USD
  • -0,56%
16.04.2014, 20:45, Nasdaq other OTC

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten