Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

adidas: Der Ball läuft … und wann läuft die Aktie?

Es ist schon recht ungewöhnlich, dass eine Aktie wie adidas, unmittelbarer Profiteur von sportlichen Großereignissen, pünktlich zum Anstoß der WM in einer ewig scheinenden Bodenbildung und weit unter den Jahreshochs festhängt. Zuletzt gab es immerhin Lebenszeichen ... kommt die Aktie nun doch noch ins Laufen?

Die Chance dafür sollte da sein. Denn richtig ist zwar, dass die Turbulenzen bei den Emerging Markets-Währungen den Sportartikelherstellern allgemein recht ordentlich zugesetzt haben. Richtig ist aber auch, dass diese Problematik eines allgemein zu kleineren Währungen in Wachstumsregionen zu festen Euro sich deutlich entschärft hat. Was jetzt fehlt, ist der letzte Anstoß, um diese Bodenbildung endlich zu vollenden. Und denkbar wäre da, dass erste, positive Umsatzmeldungen im Zuge der Fußball-WM da den nötigen Impuls darstellen.

Die Charttechnik spricht hier eine klare Sprache - einfacher und eindeutiger kann eine solche Konstellation kaum sein. Die jüngsten Versuche, die Nackenlinie des „rounding bottom", der sich seit März ausgebildet hat, zu durchstoßen, schlugen fehl, wobei der Kurs zuletzt auch unter eine kurzfristige Aufwärtstrendlinie gerutscht war, die den Kurs ab Mitte April an eben diese Nackenlinie gezogen hatte. Doch aktuell pirscht sich adidas wieder an eben diese Entscheidungszone heran und ist damit erneut in Schlagdistanz für die Trendwende.

Somit gilt: Wir hatten den Stoppkurs für Short-Positionen bereits im März auf 80,00 Euro nachgezogen. Dort ist er angesichts der aktuellen charttechnischen Lage weiterhin richtig platziert. Sollte die Aktie diese Linie und damit auch die Nackenlinie der Bodenbildung auf Schlusskursbasis bezwingen, wäre der umgehende Switch auf die Long-Seite sinnvoll, wobei hierfür dann zunächst ein Stoppkurs bei 77,20 Euro gelten sollte.

adidas (Tageschart in Euro):

Widerstände: 78,96 / 79,81 / 79,95 / 82,59 / 87,11 / 93,22 Unterstützungen: 77,97 / 76,11 / 74,76 / 73,75

Interessenkonflikt:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss:

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu Adidas Aktie

  • 70,75 EUR
  • +1,07%
29.07.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf Adidas (13.234)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu Adidas

Adidas auf übergewichten gestuft
kaufen
55
halten
9
verkaufen
2
zum Analyzer