Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Adidas-Topmanager kaufen Aktien

dpa-AFX

HERZOGENAURACH (dpa-AFX) - Das Top-Management des Sportartikelherstellers Adidas hat den heftigen Kursverfall der Aktie für Zukäufe genutzt. Vorstandschef Herbert Hainer erwarb laut einer am Dienstag veröffentlichten Pflichtmitteilung in den vergangenen Tagen für gut 400 000 Euro 7000 Anteilsscheine seines Unternehmens. Finanzvorstand Robin Stalker gab gut 100 000 Euro für 1750 Aktien aus. Bereits am Vortag hatte der Konzern bekannt gegeben, dass Aufsichtsratsmitglied Herbert Kauffmann 1000 Aktien für gut 55 000 Euro gekauft hat.

Adidas-Papiere haben seit Jahresbeginn fast 37 Prozent an Wert verloren und sind damit mit Abstand schwächster Titel im Dax . Erst vor knapp zwei Wochen schockte Adidas die Märkte mit einer drastischen Gewinnwarnung. Grund sind wachsende Probleme in Russland und größere Schwierigkeiten im Geschäft mit Golfartikeln.

An der Börse kamen die Zukäufe der Manager gut an. Adidas-Aktien legten am Dienstag bis zum frühen Nachmittag gut 1,5 Prozent zu und waren damit zweitbester Wert im Dax . Die Manager hätten nach dem jüngsten Kurssturz offenbar eine Kaufgelegenheit gesehen und wollten vermutlich auch zur Vertrauensbildung unter den Investoren beitragen, sagte ein Händler an der Börse. Das Unternehmen wollte nichts zu den Beweggründen für die Aktienkäufe sagen./enl/stw

Weitere News

CitiFirst Blog

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten