Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Air Berlin fliegt künftig nicht mehr nach Russland

Reuters

Frankfurt (Reuters) - Air Berlin zieht sich aus dem russischen Markt zurück.

Wegen der geringen Nachfrage werden die Flüge von Düsseldorf nach Moskau sowie von Berlin nach Moskau und nach Kaliningrad gestrichen, teilte Deutschlands zweitgrößte Fluglinie am Donnerstag mit. Der letzte Flug von Berlin nach Moskau finde am 18. Januar 2016 statt. Derzeit fliegt Air Berlin noch 32 Mal pro Woche nach Russland.

Der neue Air-Berlin-Chef Stefan Pichler will der schwer angeschlagene Fluggesellschaft ein neues Sanierungsprogramm verordnen. Eine Entscheidung über die Details wurde Ende September allerdings vertagt. Pichler hat aber bereits durchblicken lassen, dass die Neugestaltung des Streckennetzes ein wichtiger Teil sein wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Air Berlin Aktie

  • 0,60 EUR
  • +0,16%
07.12.2016, 09:11, Xetra

OnVista Analyzer zu Air Berlin

Air Berlin auf untergewichten gestuft
kaufen
0
halten
0
verkaufen
1
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Air Berlin (2)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Air Berlin" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten