Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Airbus-Mutter strotzt vor Stärke

HANDELSBLATT

EADS hat dank der prallen Auftragsbücher ihrer wichtigsten Konzerntochter Airbus im dritten Quartal deutlich mehr Geld verdient. „Dennoch stehen wir vor einigen großen Herausforderungen“, teilte Konzernchef Tom Enders am Donnerstag mit. Dazu zählt unter anderem das umfassende Umbauprogramm, das sich der europäische Luft-, Raumfahrt- und Rüstungsgigant verordnet hat.

Details zu den Kosten und einem möglichen weiteren Stellenabbau in der Rüstungssparte Cassidian will Enders noch im Laufe des Jahres nennen. Im dritten Quartal blieb EADS auf der Erfolgsspur. Unter dem Strich kletterte der Gewinn im Vergleich zum Vorjahresquartal um 45 Prozent auf 436 Millionen Euro. Der Umsatz wuchs zwischen Juli und September um 11 Prozent auf 13,6 Milliarden Euro.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu Airbus Group (EADS) Aktie

  • 46,85 EUR
  • +0,08%
01.09.2014, 22:25, Tradegate

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten