Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Aixtron-Aktie mit eindrucksvollem Comeback: Analyst sieht 60-Prozent-Chance

DER AKTIONÄR

Ein Auftrag für Maschinen zur Herstellung von Verbindungshalbleitern hat die Aktie des kriselnden Spezialmaschinenbauers Aixtron in den vergangenen Tagen förmlich nach oben katapultiert. Am Mittwoch ging es erneut gut ein Prozent nach oben auf 7,31 Euro. Aixtron hat am Dienstag einen Auftrag über mehrere MOCVD-Anlagen des neuen Typs AIX R6 bekannt gegeben, die bis in das Jahr 2016 ausgeliefert werden. Ein Sprecher von Aixtron sagte, der Auftrag untermauere die Jahresprognose des Unternehmens.

Ein Händler wertete das sehr positiv, da die Verkäufe des millionenschweren Anlagentyps entscheidend wichtig für den Unternehmenserfolg des Anlagenbauers seien. Allerdings stelle sich die Frage, was sich hinter der unklaren Quantifizierung "mehrere Anlagen" verberge. In Marktkreisen wurde spekuliert, dass es sich um eine zweistellige Anzahl von Maschinen handeln könnte.

Den vollständigen Artikel bei DER AKTIONÄR lesen

Kurs zu Aixtron Aktie

  • 5,70 EUR
  • -1,07%
31.08.2015, 17:35, Xetra

OnVista Analyzer zu Aixtron

Aixtron auf übergewichten gestuft
kaufen
24
halten
24
verkaufen
4
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Aixtron (3.252)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten