Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AKTIE IM FOKUS 2: Wal-Mart sehr schwach nach Zahlen und Prognosesenkung

(neu: Schlusskurse)

NEW YOKR (dpa-AFX) - Schwache Quartalszahlen und eine Prognosesenkung haben die Aktien von Wal-Mart am Donnerstag deutlich belastet. Die Papiere des weltgrößten Einzelhändlers fielen zum Handelsschluss als einer der schwächsten Werte im Dow Jones Industrial um 2,60 Prozent auf 74,41 US-Dollar. Der Leitindex gab um 1,47 Prozent auf 15.112,19 Punkte nach.

Wal-Mart spürt die wirtschaftlichen Turbulenzen vieler Länder. Weltweit hatten sich die Verbraucher zurückgehalten und dem Konzern dadurch weniger Umsatz als erwartet beschert. Das Management nannte als einen Grund für die Zurückhaltung vieler Kunden auf dem wichtigen Heimatmarkt eine gestiegene Einkommenssteuer.

BERNSTEIN BLEIBT BEI 'MARKET PERFORM'

Dass der Konzern vor diesem Hintergrund die Prognose für das Gesamtjahr gekürzt habe, sei die einzige wirkliche negative Überraschung gewesen, schrieb Analyst Colin McGranahan von Bernstein Research. Für Wal-Mart sei es eher untypisch, dass sowohl die Ziele für den Umsatz als auch für den Gewinn je Aktie zurückgenommen würden. Der Experte hielt an seiner 'Market Perform'-Einschätzung für die Papiere bei einem Kursziel von 80,00 Dollar fest.

Ein anderer Analyst meinte, die Konsumenten mit niedrigem Einkommen hätten mit verschiedenen Schwierigkeiten zu kämpfen. Darunter leide Wal-Mart derzeit. Das Handelsumfeld sei aktuell sehr schwierig./la/he

Kurs zu COLIN CORP Aktie

  • n.a.
  • n.a.
n.a., n.a., München

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten