Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AKTIE IM FOKUS: Anleger sind erleichtert über Eon-Kapitalerhöhung

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Eon-Aktie hat am Freitag ihre anfängliche Schwäche nach der Kapitalerhöhung schnell abgeschüttelt. Die Anleger reagierten zwar nicht euphorisch, zeigten sich aber erleichtert über den Abschluss der lange erwarteten Kapitalmaßnahme des Versorgers. Bei Experten fielen die Reaktionen durchwachsen aus.

Einem Kursrutsch bis auf 6,790 Euro folgte die sofortige Erholung bis auf 6,981 Euro. Auf diesem Niveau konnte sich die Aktie allerdings nicht behaupten: Um die Mittagszeit notierte sie 1,43 Prozent im Plus bei 6,929 Euro. Damit gehörte Eon immer noch zu den Favoriten der Anleger im wenig bewegten Dax . Seit dem Zwischenhoch bei 7,595 Euro Anfang März hatte die Aktie zuletzt bis zu knapp 12 Prozent eingebüßt.

Die Anleger hätten genug Zeit gehabt, sich zu positionieren, da Eon zuvor umfassend über seine Pläne informiert habe, schrieb ein Händler. Daher zeigte er sich von der guten Kursentwicklung nicht überrascht.

Die Platzierung von gut 200 Millionen neuen Aktien spült dem Essener Unternehmen etwa 1,35 Milliarden Euro in die Kasse. Damit will Eon vor allem eine zur Jahresmitte anstehende Zahlung an den staatlichen Atomfonds finanzieren. Wegen des Atomkompromisses und der Belastungen aus der Kraftwerks-Abspaltung Uniper war die Konzernverschuldung zuletzt auf 26,3 Milliarden Euro angestiegen und das Eigenkapital auf 1,3 Milliarden Euro zusammengeschmolzen.

Analyst Peter Crampton von der australischen Investmentbank Macquarie fand ebenfalls lobende Worte für Eon. Mit dem Abschluss der Kapitalerhöhung sei ein wichtiger Unsicherheitsfaktor beseitigt, der die Kursentwicklung bislang gebremst habe. Nun sollte eine Erholung einsetzen. Crampton stufte die Aktie deshalb auf "Oupterform" hoch und schraubte das Kursziel von 7,00 auf 7,50 Euro nach oben.

Auch Alberto Gandolfi von der US-Investmentbank Goldman Sachs rechnet damit, dass es nun mit dem Aktienkurs wieder bergauf geht. Er blieb daher bei seiner Kaufempfehlung. Das ebenfalls beibehaltene Kursziel liegt mit 8,65 Euro deutlich über dem aktuellen Xetra-Niveau.

Kritische Stimmen fehlten allerdings nicht. "Aufgrund der massiven Maßnahmen zum Schuldenabbau und zur Finanzierung der Rückstellungsauslagerung werden die Gewinne auch nach der Neuaufstellung über einige Jahre nur stagnieren", schrieb etwa Analyst Werner Eisenmann von der DZ Bank.

Er widersprach damit ebenso wie Adam Dickens von der britischen Investmentbank HSBC dem Goldman-Experten - Gandolfi glaubt, dass die Unternehmensgewinne in den kommenden Quartalen eher zulegen sollten. Dazu schwächten die geplanten Investitionskürzungen die Neuausrichtung des Konzerns auf zukunftsfähige Bereiche wie Erneuerbare Energien, Netze und den Vertrieb, so Eisenmann weiter.

Entsprechend pessimistisch sind beide Experten für die Eon-Aktie. Eisenmann rät zum Verkauf und liegt mit seinem fairen Wert von 6,40 Euro etwas unter dem derzeitigen Kursniveau. Dickens senkte zwar infolge seiner reduzierten Wachstums- und Dividendenprognosen das Kursziel auf 6,70 Euro, bleibt aber immerhin bei seiner "Halten"-Empfehlung./gl/ag/she

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu EON Aktie

  • 7,26 EUR
  • +1,42%
24.03.2017, 17:35, Xetra
CitiFirst Blog
Knock-Out Put auf EON
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HU6ZZ4 open end 7,8803 9,9970,700,71
HU8BGH 7,5000 18,6200,380,39
HU78JR open end 7,2898 55,8610,110,12
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de. weitere Produkte

OnVista Analyzer zu EON

EON auf halten gestuft
kaufen
32
halten
38
verkaufen
16
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf EON (13.599)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten