Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AKTIE IM FOKUS: Enttäuschende Zahlen drücken ElringKlinger ans MDax-Ende

FRANKFURT (dpa-AFX) - Aktien von ElringKlinger sind am Dienstag nach vorläufigen Zahlen kräftig unter Druck geraten. Mit einem Verlust von 5,90 Prozent auf 30,28 Euro waren die Papiere die Schlusslichter im MDax , der mit 0,11 Prozent ein knappes Plus aufwies. Seit einem Tief Mitte Dezember hatten die Titel des schwäbischen Autozulieferers bis zum Xetra-Schluss am Vorabend mehr als 14 Prozent zugelegt, waren von ihrem Rekordhoch aus dem vergangenen Oktober bei über 35 Euro aber noch klar entfernt.

Zwar stiegen auf Basis vorläufiger Zahlen 2013 sowohl Umsatz und Gewinn, und auch im gerade angelaufenen Jahr will der Konzern weiter wachsen. 2014 soll der Umsatz unter Ausklammerung von Währungseffekten um fünf bis sieben Prozent zulegen. Beides aber war Analysten nicht genug: Sowohl der erzielte operative Gewinn als auch der Ausblick enttäuschte die Erwartungen der Experten.

Ein Händler äußerte sich mit Blick auf die Zahlen für 2013 ebenfalls enttäuscht. Das organische Umsatzwachstum sei schwächer ausgefallen als anvisiert. Die neue Zielmarke für das bereinigte operative Ergebnis (EBIT) liege ebenfalls unter den Schätzungen am Markt. Das Zahlenwerk belaste den Aktienkurs.

Analyst Daniel Schwarz von der Commerzbank bezeichnete den Ausblick als vorsichtig. Der erwartete neue Schwung im letzten Jahresviertel sei ausgeblieben, die Marge habe auch bereinigt vermutlich noch unter dem Wert aus dem Vorquartal gelegen. Schwarz kappte seine Schätzungen für den operativen Gewinn (Ebit) und auch für den Nettoüberschuss je Aktie. Auf Basis der eventuell noch zu hohen Markterwartungen sei ElringKlinger derzeit gut ein Drittel teurer bewertet als vergleichbare Aktien aus dem Sektor.

Für Tim Schuldt von Equinet bleibt ElringKlinger ebenfalls eine der teuersten Aktien aus der Autozuliefererbranche. Michael Punzet von der DZ Bank schließt sich dem skeptischen Tenor an: Die für 2014 erwartete operative Marge (Ebit-Marge) liege weiterhin unter dem Niveau von 2007 und 2008 und dem mittelfristigen Zielkorridor./men/rum

Kurs zu COMMERZBANK AG Aktie

  • 18,13 USD
  • +1,96%
17.04.2014, 21:46, Nasdaq other OTC

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten