Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AKTIE IM FOKUS: Hugo Boss enttäuscht Anleger mit mauen Geschäften

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Unerwartet schwache Quartalszahlen und eine Gewinnwarnung von Hugo Boss haben die jüngste Talfahrt der Aktien des Modekonzerns am Freitag beschleunigt. Zuletzt wurden die Papiere 10 Prozent tiefer bei 91,99 Euro gehandelt. Damit waren sie im freundlich tendierenden MDax mit großem Abstand Tabellenletzter. Seit Montag dieser Woche summiert sich das Minus bereits auf nahezu 14 Prozent.

SCHWACHE NACHFRAGE IN CHINA

Der Edelschneider kämpft mit einer schwächeren Nachfrage aus Asien und Einbußen in Amerika. Zwar stieg der Umsatz im dritten Quartal um 4 Prozent, einige Branchenkenner hatten jedoch mit einem prozentual zweistelligen Zuwachs gerechnet. Der um Sondereffekte bereinigte operative Gewinn (Ebitda) fiel um 8 Prozent. Dies stimmte die Schwaben auch für das Gesamtjahr 2015 pessimistischer: Hugo Boss senkte seine Wachstumsprognose für Umsatz und operativen Gewinn.

Hugo Boss reiht sich damit ein in die Riege von Luxusgüteranbietern wie LVMH und Burberry , die mit Verweis auf schwächere Geschäfte in China ebenfalls maue Zahlen vorgelegt hatten. Die Luxusbranche hatte in den vergangenen Jahren von kauffreudigen Chinesen profitiert. Mit dem Einbruch der Aktienmärkte im Sommer hat sich aber die Konsumbereitschaft der chinesischen Verbraucher erheblich verringert./edh/das

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Hugo Boss Aktie

  • 56,55 EUR
  • +0,65%
09.12.2016, 17:35, Xetra
CitiFirst Blog

OnVista Analyzer zu Hugo Boss

Hugo Boss auf halten gestuft
kaufen
27
halten
50
verkaufen
22
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Hugo Boss (3.485)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten