Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AKTIEN: Dax fällt nach Monatshoch zurück

Börsen-Zeitung

Börsen-Zeitung, 1.4.2014

ck Frankfurt - Nachlassende Sorgen über eine Eskalation der Krim-Krise haben dem Aktienmarkt am Montag zunächst weiteren Auftrieb verliehen. Zwar schwächte sich die Spekulation auf eine erneute geldpolitische Lockerung der EZB, die nach den Euro-Inflationsdaten vom März aufgekeimt war, im Verlauf ab. Doch das wurde bis zum Nachmittag von der zunehmenden Zuversicht über eine Beruhigung in Osteuropa in den Schatten gestellt. Zudem wirkten noch die von der chinesischen Regierung in Aussicht gestellten Konjunkturankurbelungsmaßnahmen nach.

Der Dax stieg bis auf 9 635 und erreichte damit den höchsten Stand seit Ende Februar, ehe er nach Bekanntgabe enttäuschender US-Daten zurückfiel und mit einem Minus von 0,3 % bei 9 556 Punkten schloss. Damit hat sich das deutsche Blue-Chip-Barometer deutlich von dem im Zuge ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Kurs zu DAX Index

  • 9.047,31 Pkt.
  • +1,19%
23.10.2014, 17:45, Xetra

Zugehörige Derivate auf DAX (135.352)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten