Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Aktien Frankfurt Ausblick: Moderate Verluste nach starkem Wochenauftakt

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt dürfte nach den deutlichen Gewinnen zum Wochenauftakt am Dienstag mit leichten Verlusten in den Handel starten. Der X-Dax stand etwa eine Stunde vor Handelsbeginn um 0,19 Prozent tiefer bei 9146 Punkten. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone dürfte ebenfalls etwas leichter in den Handel gehen.

Anleger warten weiter auf die Entscheidung der US-Notenbank Fed über eine mögliche Verringerung ihre milliardenschweren, monatlichen Anleihenkäufe am Mittwochabend. Gleichzeitig verweisen viele Experten auf die in der Vergangenheit oftmals deutlichen Kursgewinne vor dem Jahresende. Das könnte durchaus für etwas Kaufinteresse sorgen, sagte Marktanalyst Chris Weston vom Broker IG. Insbesondere vor dem letzten großen Verfallstag an den Terminbörsen - dem 'Hexensabbat' - an diesem Freitag sei die Börsenstimmung traditionell gut. Das habe dem Dax auch zu einem fulminanten Wochenstart bei ansonsten dünner Nachrichtenlage verholfen.

Im Verlauf könnten die ZEW-Konjunkturerwartungen am Vormittag sowie US-Häusermarktdaten am Nachmittag für Impulse sorgen

UNTERNEHMEN AUS DER DRITTEN REIHE IM BLICK

Mit Blick auf Einzelwerte gab es vorbörslich vor allem bei Unternehmen aus der zweiten und dritten Reihe Bewegung. Die Aktien des Berliner Softwareunternehmens PSI zogen nach einem angekündigten Aktienrückkauf bei Lang & Schwarz um 3,19 Prozent an. Für die ebenfalls im TecDax notierten Titel des Biotechunternehmens Evotec ging es um 2,32 Prozent nach oben. Zuvor hatte Evotec eine Kooperation mit der Yale University im Bereich der Krebstherapie bekanntgegeben.

Bei Koenig & Bauer (KBA) sah es mit einem Minus 2,42 Prozent weniger freundlich aus. Der fränkische Druckmaschinenhersteller streicht 1100 bis 1500 Arbeitsplätze, um aus den roten Zahlen zu kommen. Ein Händler wertete die Restrukturierung allerdings positiv. Verluste gab es auch bei Patrizia Immobilien . Die Titel sackten nach einem gesenkten Gewinnausblick für das laufende Jahr um mehr als fünf Prozent bei L&S ab./mis/rum

Kurs zu Patrizia Immobilien Aktie

  • 10,70 EUR
  • +0,37%
19.09.2014, 17:29, Xetra

Zugehörige Derivate auf Patrizia Immob... (55)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu Patrizia Immobilien

Patrizia Immobilien auf übergewichten gestuft
kaufen
14
halten
6
verkaufen
0
zum Analyzer