Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Aktien Frankfurt Eröffnung: Sorge um Konflikt in Nahost schickt Dax auf Talfahrt

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Furcht vor einem sich verschärfenden Konflikt in Nahost hat die Stimmung am deutschen Aktienmarkt am Donnerstag getrübt. Bereits die US-Börsen hätten unter der Unsicherheit um eine mögliche Eskalation der Lage im Jemen gelitten, sagte ein Händler. Saudi-Arabien hat mit Kampfjets in den blutigen Konflikt eingegriffen. Der Iran verurteilte die saudischen Angriffe auf Stellungen der Huthi-Rebellen im Jemen.

Der Dax fiel im frühen Handel um 1,52 Prozent auf 11 684,69 Punkte, nachdem es im deutschen Leitindex in den vergangenen Tagen orientierungslos auf und ab ging. Brenzlig werde es, wenn der Dax unter den Bereich von 11 750 bis 11 820 Punkte falle, schrieb Chartexperte Franz-Georg Wenner vom Börsenstatistik-Magazin Index-Radar in seinem Morgenkommentar. Denn in diesem Bereich habe der Kurs zuletzt mehrfach Unterstützung gefunden.

Für den MDax der mittelgroßen Konzerne ging es am Donnerstag um 1,53 Prozent auf 20 372,40 Punkte nach unten und der TecDax der Technologiewerte gab um 2,72 Prozent auf 1567,10 Punkte nach. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone verlor knapp 1 Prozent.

Angesichts des international schwachen Börsenumfeldes hellte auch das Gfk-Konsumklima die Stimmung der Anleger nicht auf. So sorgt ein Mix aus günstigen Energiepreisen, robustem Arbeitsmarkt und Mini-Zinsen für immer mehr Kauflaune in Deutschland. Der vom Marktforschungsinstitut GfK für April ermittelte Indikator legte erneut spürbar zu./mis/das

Kurs zu DAX Index

  • 12.063,00 Pkt.
  • +1,60%
30.03.2015, 22:06, Deutsche Bank Indikation

Zugehörige Derivate auf DAX (176.476)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Risiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten