Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Aktien Osteuropa Schluss: Deutliche Abschläge

dpa-AFX

BUDAPEST/MOSKAU/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Globale Wachstumssorgen haben am Dienstag auch Osteuropas wichtigsten Aktienmärkten zugesetzt.

Die Stimmung in der chinesischen Wirtschaft ist so schlecht wie seit Jahren nicht mehr. Frühindikatoren zeigten stärker gebremstes Wachstum. Auch aktuelle Daten aus den Unternehmen in der Eurozone und der US-Industrie enttäuschten. Hinzu kommt anhaltende Unsicherheit um die mögliche Zinswende in den USA.

Die Prager Börse fiel erneut mit der größten Bewegung auf: Der tschechische Leitindex PX sackte um 2,64 Prozent auf 997,03 Punkte ab. Unter den tschechischen Einzelwerten knickten Aktien der Erste Group um 2,00 Prozent auf 700,5 Kronen ein. Die Papiere des Konkurrenten Komercni Banka gaben 2,30 Prozent auf 5364,0 Kronen nach. Ceske Energeticke Zavody (CEZ) fielen 1,96 Prozent auf 540,0 Kronen.

Auch in Warschau ging es deutlich abwärts. Der WIG-30 sank um 2,14 Prozent auf 2337,39 Punkte. Der breiter gefasste WIG-Index verlor 1,93 Prozent auf 50 292,29 Punkte. Papiere der PKO Bank fielen um 3,16 Prozent auf 28,80 Zloty, Polski Koncern Naftowy Orlen verbilligten sich 3,17 Prozent auf 71,49 Zloty und KGHM Polska Miedz sackten 3,31 Prozent auf 75,93 Zloty ab. PZU hielten sich mit minus 0,87 Prozent auf 427,05 Zloty vergleichsweise gut.

In Budapest büßte der Leitindex Bux 1,28 Prozent auf 21 122,94 Punkte ein. Keiner der darin enthaltenen Werte konnte Gewinne verzeichnen. Danubius schlossen unverändert bei 7935 Forint, ansonsten gab es nur Verlierer. Zum Beispiel büßten OTP Bank 1,15 Prozent auf 5325 Forint ein, Magyar Olay es Gazipari (Mol) gaben 2,24 Prozent auf 13 550 Forint nach. Richter Gedeon verzeichneten ein vergleichsweise geringes Minus von 0,28 Prozent auf 4260 Forint.

An der Moskauer Börse rutschte der RTS-Interfax-Index um 3,42 Prozent auf 805,06 Punkte ab./nuk/APA/ag/jha/

Leider wurden keine News gefunden.

Kurs zu KOMERCNÍ BANKA Aktie

  • 62,33 USD
  • -19,26%
16.12.2015, 16:12, FINRA other OTC Issues
CitiFirst Blog

OnVista Analyzer zu KOMERCNÍ BANKA

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "KOMERCNÍ BANKA" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten