Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend moderate Gewinne - PX schwächer

dpa-AFX

BUDAPEST/MOSKAU/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten Börsen in Osteuropa haben am Donnerstag überwiegend moderat im Plus geschlossen. Nur in Tschechien gab der Aktienmarkt nach.

Der Prager Leitindex PX fiel um 0,92 Prozent auf 1025,75 Punkte. Marktteilnehmer verwiesen auf Gewinnmitnahmen an der tschechischen Börse. In der ersten Wochenhälfte hatte der PX um rund zweieinhalb Prozent zugelegt. Deutlich schwächer gingen Bankwerte aus dem Handel. Komercni Banka etwa verloren im deutlich leichten europäischen Branchenumfeld 2,86 Prozent. Die Titel von Ceske Energeticke Zavody (CEZ) gewannen dagegen moderate 0,56 Prozent. Händler begründeten das Plus mit gestiegenen Strompreisen an der deutschen Strombörse.

Der Budapester Leitindex Bux legte um moderate 0,19 Prozent auf 19 459,58 Punkte zu. Gestützt wurde der Index von Kursgewinnen der FHB-Aktie ,die um 2,17 Prozent zulegte sowie von Gewinnen bei Mol . Das Papier gewann 1,47 Prozent. Wie die ungarische Nachrichtenagentur MTI berichtete, will der Ölkonzern die Gespräche über die Strategie und das Management der Kroatien-Tochter INA beschleunigen. Derzeit hält Mol etwa 49 Prozent an INA, die kroatische Regierung hält knapp 45 Prozent. Seit geraumer Zeit diskutieren die beiden Parteien über eine gemeinsame Strategie sowie ein neues Managementmodell für INA.

Der Warschauer WIG-30 legte um 0,16 Prozent auf 2.526,82 Punkte zu. Der breiter gefasst Wig-Index stieg um 0,37 Prozent auf 51 288,70 Zähler. Unternehmensseitig sorgten Analystenstimmen für Impulse. So zogen Orange Polska um 0,60 Prozent auf 10,08 Polnische Zloty an, nachdem die Analysten von Wood ihr Kursziel für die Aktien von 9,8 auf 12,6 Zloty angehoben hatten. Die Kaufempfehlung wurde bekräftigt. Netia litten indessen unter einer Abstufung von 'Buy' auf 'Neutral' durch Wood. Die Aktien des Telekommunikationsunternehmens fielen um 1,74 Prozent.

In Moskau stieg der RTS-Interfax-Index um 0,19 Prozent auf 1399,86 Prozent./bel/APA/ck/he

Kurs zu NETIA Aktie

  • n.a.
  • n.a.
n.a., n.a.,

OnVista Analyzer zu US87943D2071

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "US87943D2071" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten