Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Aktien von Wirtschaftsdaten gestützt

Börsen-Zeitung

Börsen-Zeitung, 10.12.2013

ck Frankfurt - Verstärkte Hoffnungen, dass sich die Weltwirtschaft im nächsten Jahr beschleunigen wird, haben am Montag die europäischen Aktienmärkte gestützt. Nach den überraschend robusten Zahlen vom amerikanischen Aktienmarkt legte China mit die Erwartungen gleichfalls übertreffenden Exportdaten nach. Bei allerdings sehr ruhigem Geschäft stieg der Dax bis auf 9 226 und beendete den Handel etwas fester bei 9 195 Punkten.

Sehr fest tendierte der japanische Aktienmarkt. Der Nikkei legte um 2,3 % auf 15 650 Yen zu. Für Auftrieb sorgte in Tokio die Schwäche der japanischen Währung. So stieg der Euro bis auf 141,69 Yen, womit er das höchste Niveau seit dem Oktober 2008 erreichte. Der Dollar legte bis auf 103,30 zu und verfehlte damit sein vor einer Woche erreichtes ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Kurs zu Nikkei Index

  • 17.715,00 Pkt.
  • +0,85%
19.12.2014, 23:09, Deutsche Bank Indikation

Zugehörige Derivate auf Nikkei (6.826)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Nikkei" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten