Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Aktien Wien Schluss: Im Minus - Wall-Street-Verluste belasten

dpa-AFX

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Donnerstag mit schwächerer Tendenz geschlossen. Der ATX fiel 0,80 Prozent auf 2.481,73 Einheiten. Nach einem Erholungsversuch im Mittagshandel tauchte der ATX im Verlauf klar ins Minus ab. Auch die europäischen Leitbörsen gingen belastet von Kursverlusten an der Wall Street mit Abschlägen aus dem Handel.

Die Meldungslage am heimischen Aktienmarkt gestaltete sich recht dünn. Zum Wochenschluss werden die Schwergewichte Erste Group und Andritz ihre Quartalszahlen vorlegen. In der laufenden Berichtssaison gab es heute Zahlen von der Post. Die Post-Anteilsscheine schlossen mit einem Minus von 0,52 Prozent auf 40,50 Euro. Die Österreichische Post konnte im ersten Halbjahr den Umsatz um 0,6 Prozent auf 1,179 Milliarden Euro steigern, das Betriebsergebnis (Ebit) gab um 2,3 Prozent auf 96,5 Millionen Euro nach.

Erste Group verloren um 1,24 Prozent auf 27,57 Euro. Die Erste dürfte im zweiten Quartal 2015 laut Analysteneinschätzungen weiter auf Erholungskurs geblieben sein. Andritz gaben 0,29 Prozent auf 51,40 Euro nach. Analysten erwarten für die am Freitag anstehenden Zahlen zum ersten Halbjahr des Anlagenbauers deutliche Sprünge beim Nettogewinn und beim operativem Ergebnis.

Unter Verkaufsdruck standen hingegen die Raiffeisen-Papiere mit einem Abschlag von 4,39 Prozent auf 12,53 Euro. Unter den weiteren Schwergewichten schwächten sich voestalpine um 1,52 Prozent auf 38,21 Euro. OMV verbilligten sich um 0,90 Prozent auf 23,58 Euro. Conwert bauten einen Verlust von 0,99 Prozent auf 11,05 Euro, nachdem der Immobilienentwickler einen milliardenschweren Zukauf in Deutschland abgeblasen hat.

RHI verbesserten sich nach den gestrigen Zahlen um 0,96 Prozent auf 21,64 Euro. Die Analysten von Kepler Cheuvreux haben ihr Kursziel für die Aktie des Feuerfestkonzerns von 30,00 auf 24,00 Euro gesenkt. Das Anlagevotum wurde nach den jüngsten Quartalsergebnissen mit "Hold" bestätigt./APA/zb

Kurs zu Andritz Aktie

  • 43,17 EUR
  • -1,77%
28.08.2015, 17:33, Wiener Börse

OnVista Analyzer zu Andritz

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Zugehörige Derivate auf Andritz (657)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Andritz" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten