Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Aktien Wien Schluss: Schwächer - Erste Group verlieren nach Zahlen

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Dienstag schwächer geschlossen. Der ATX fiel um 0,81 Prozent auf 2.334,89 Einheiten. Beherrschendes Thema am Markt waren die Halbjahreszahlen der Erste Group , die Analysten zufolge im Rahmen der Erwartungen ausgefallen waren. Die Erste Group-Aktie verlor zeitweise mehr als drei Prozent, erholte sich aber teilweise und beendete den Handel mit einem Minus von 1,07 Prozent bei 22,61 Euro.

Größere Abgaben gab es auch in Raiffeisen , die Aktie fiel um 1,34 Prozent auf 22,78 Euro. Auch einige andere ATX-Schwergewichte zeigten sich schwach. Voestalpine fielen um 0,74 Prozent auf 28,79 Euro. OMV verloren 1,31 Prozent auf 33,21 Euro. Verbund sanken im Vorfeld der am Mittwoch anstehenden Halbjahreszahlen des Versorgers um 1,37 Prozent auf 15,09 Euro. Die beiden größten Verlierer im prime market waren Andritz (minus 2,14 Prozent) und RHI (minus 2,17 Prozent). Gegen den Trend gesucht waren Wienerberger, die um 1,65 Prozent auf 9,54 Euro stiegen.

Wichtige Impulse erwarten Börsianer nun von den im Wochenverlauf noch anstehenden Zinsentscheidungen von EZB und US-Notenbank und dem monatlichen US-Arbeitsmarktbericht am Freitag. Für Bewegung dürfte zudem weiter die laufende Ergebnisberichtssaison sorgen. Nach Verbund am Mittwoch stehen am Freitag nach Börsenschluss Zahlen von der Immofinanz an./mik/APA/edh

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu RHI AG Aktie

  • 24,40 EUR
  • +0,99%
17.04.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf RHI AG (274)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten