Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Aktienfonds: Italien und Frankreich hängen Deutschland ab

Fundresearch

Überraschendes Schwächephase: Die Kategorie „Aktienfonds Deutschland“ des FINANZEN FundAnalyzers (FVBS) konnte im laufenden Jahr „nur“ ein Plus von 13,3 Prozent erzielen. Damit landet die Kategorie auf Platz 32 - hinter Asien, Frankreich und Italien.

Aktienfonds: Italien und Frankreich hängen Deutschland ab

Nach zwei Rückgängen in Folge ist die Stimmung deutscher Unternehmen im Juli aber wieder gestiegen: Der Ifo-Geschäftsklimaindex stieg auf 108,0 Zähler und liegt damit im Vergleich zu Juni 0,5 Punkte höher.

Bester Fonds der Kategorie Deutschland war der UBS (L) ES High Dividend (ISIN: LU0797316337). 30,3 Prozent konnte er dieses Jahr hinzugewinnen, 2014 waren es 5,1 Prozent. 137,52 Millionen Euro liegen im Fonds. Zu 17,3 Prozent investiert er in Chemieaktien, 14,3 Prozent fließen in die Branche Fahrzeuge und 13,9 in Versicherungen.

Die Peergroup Frankreich belegt zurzeit Platz 18 im Fondsvergleich und schafft einen Zuwachs von 15,5 Prozent. Die Arbeitslosigkeit des Landes liegt jedoch auf einem Rekordwert: 3, 55 Millionen Menschen waren Ende Juni ohne Beschäftigung, 1300 mehr als im Vormonat. Präsident Francois Hollande hat bereits angekündigt, 2017 nicht mehr anzutreten, wenn er die Wende in Sachen Arbeitslosigkeit nicht schafft. Auch das französische Verbrauchervertrauen ist auf 93 Punkte gefallen und bleibt unter seinem langfristigen Durchschnittswert.

Auf Platz eins der Kategorie Frankreich landet der Edmond de Rothschild Tricolore Rendement (ISIN: FR0010998179) mit einem Zuwachs von 17,7 Prozent im laufenden Jahr. 1,2 Milliarden Euro liegen im Fonds, 2014 erzielte der Fonds nur ein Plus von 0,4 Prozent. Hauptsächlich investiert die Fondsmanager Pierre Nebout und François Breton in Investitionsgüter (23,1 Prozent) und zyklischen Konsum (17,7 Prozent) sowie Informationstechnologien (13,2 Prozent).

Unter die Top-Ten aller Peergroups fällt im ersten Halbjahr 2015 Italien. Mit einem Gewinn von 22,1 Prozent landet die Kategorie auf Platz acht. Im ersten Quartal ist das reale BIP des Landes um 0,3 Prozent gestiegen. Offiziell habe Italien damit die Rezession „hinter sich gelassen“, schreibt die Kapitalanlagegesellschaft Robeco in einem Kommentar. Zudem ist die italienische Industrieproduktion im Mai um 0,9 Prozent im Vergleich zum Vormonat gestiegen.

29,5 Prozent konnte der AXA WF Framlington Italy (ISIN: LU0087656855) im laufenden Jahr zulegen - mehr als alle anderen Fonds der Kategorie. 2014 verzeichnete der Fonds noch einen Verlust von 0,3 Prozent. 384.7 Millionen Euro sind in den Fonds investiert. Fast die Hälfte des Fonds wird in ist in Finanzwerte investiert (44,1 Prozent), 21 Prozent fließen in Industrieunternehmen. Aktienfonds im 3-Jahres-Test: Italien liegt an der Spitze

Quelle: FINANZEN FundAnalyzer (FVBS)

(TL)

powered by

Kurs zu MIB Index

  • 23.578,60 EUR
  • +0,51%
31.07.2015, 22:00, BNP Paribas Indikation

Zugehörige Derivate auf MIB (1.369)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "MIB" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "MIB" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten