Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Alcatel-Lucent plant Kahlschlag

Ähnlich wie zwei Jahre zuvor Konkurrent Nokia Siemens Networks (NSN) will auch Alcatel-Lucent mit einer Operation an Haupt und Gliedern aus der Krise kommen. Bis Ende 2015 sollen weltweit 10000 Stellen gestrichen und die Aktivitäten auf "Zukunftstechnologien" fokussiert werden.

Börsen-Zeitung, 9.10.2013

hei Frankfurt - Mithilfe eines weltweiten Stellenabbaus, dem 10 000 der rund 72 000 Arbeitsplätze zum Opfer fallen sollen, will der franko- kanadische Telekom-Ausrüster Alcatel-Lucent bis Ende 2015 Kostengepäck von 1 Mrd. Euro abwerfen. Das entspricht einer Verringerung um 15 % und soll das krisengeschüttelte Unternehmen wieder profitabel machen. Wie der Konzern mitteilte, sind die Stellenstreichungen Teil der im Juni vom neuen CEO Michel Combes angekündigten Neuausrichtung auf zukunftsträchtige Geschäftsfelder wie ultrabreitbandigen Internetzugang und IP-Netzwerke sowie Glasfaseraktivitäten.

Die Börse reagierte zunächst positiv, ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Kurs zu Alcatel-Lucent Aktie

  • 2,85 EUR
  • +1,45%
24.07.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf Alcatel-Lucent (1.371)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten