Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Amgen und Bayer im Blick der Anleger; Börsenwelt Presseschau I

DER AKTIONÄR

Börsenwelt Presseschau :

Die Experten des erinnern an das Kursplus von 40 Prozent seit Jahresbeginn für den US-amerikanischen Biotechnologie-Sektor. Die Aktie von Amgen ist dafür maßgeblich mit verantwortlich und aus charttechnischer Sicht dürfte diese Stärke anhalten. Im April und jüngst erneut hat die Notierung ein Allzeithoch bei 116 Dollar erreicht. Wenn die Hürde von 115 Dollar überwunden wird, besteht Kurspotenzial bis mindestens 130 und sogar bis 150 Dollar. Die seit Mitte des Jahres 2011 gültige Aufwärtstrendlinie bei derzeit 100 Dollar muss allerdings intakt bleiben. Risikobereite Anleger sollten demnach ab einer Notierung von 115 Dollar den am 9. Januar 2015 fälligen Call-Optionsschein (WKN TB5 108) der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG auf Amgen kaufen und den Stoppkurs bei 100 Dollar für die Aktie setzen. Das Kursziel beträgt 130 Dollar. Der Schein ist mit einem Basispreis von 110 Dollar und einem Hebel von aktuell 7,2 ausgestattet.

Den vollständigen Artikel bei DER AKTIONÄR lesen

Kurs zu HSBC TRINKAUS & BURKHARDT... Aktie

  • 72,00 EUR
  • 0,00%
27.03.2015, 08:13, Frankfurt

OnVista Analyzer zu HSBC TRINKAUS & BURKHARDT AG

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "HSBC TRINKAUS & BURKHARDT AG" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten