Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

ANALYSE/Comdirect: Privatanleger nehmen bei Aktien Gewinne mit

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Privatanleger haben im Juli einer Studie zufolge die Annäherung des Dax an sein Rekordhoch von 8.557 Punkten für Gewinnmitnahmen genutzt. Der 'Comdirect Brokerage Index' für Aktien sei deutlich von 115,7 auf 92,4 Punkte gefallen, hieß es in einer am Donnerstag veröffentlichten Mitteilung der gleichnamigen Direktbank. 'In diesem Sommer haben die Privatanleger den richtigen Riecher beweisen', sagte Stefan Wolf, Produktmanager Trading. 'Nachdem sie im Juni zu günstigen Kursen gekauft haben, haben sie nun die Gelegenheit zum Ausstieg ergriffen und Kasse gemacht.'

Am häufigsten verkauft wurde die Aktie von Osram , die alle Siemens-Aktionäre nach der Abspaltung von der Muttergesellschaft erhalten hatten. Unter den Top-Verkäufen waren weiterhin die Papiere der Commerzbank , von Daimler und der Deutschen Bank . Auf der Liste der Top-Käufe standen K+S , BASF und Praktiker sowie ebenfalls die Titel der Commerzbank und von Osram.

Beim Brokerage Index für andere Anlageklassen überwog Comdirect zufolge die Kaufbereitschaft. So stieg der Index für Zertifikate erneut leicht an, und zwar auf 105,8 Punkte. Besonders gefragt waren Optionsscheine. Dabei wetteten die privaten Investoren sowohl auf fallende als auch auf steigende Kurse. Darin spiegele sich die Unsicherheit der Anleger angesichts der hohen Indexstände, sagt Wolf. Die Investoren seien sich uneins, ob es dem Dax gelingen werde, seinen Rekordstand vom Mai wieder einzustellen.

'Anleihen wurden zwar weiterhin überwiegend verkauft. Aber der Zwangsumtausch der Griechenland-Papiere schreckt immer weniger Anleger ab', sagte Wolf. Die Anlageklasse gewinne wieder langsam, aber kontinuierlich an Attraktivität. Über alle Wertpapierklassen hinweg fiel der Index im Juli nach 104,0 Punkten im Juni auf 98,8 Punkte.

Der 'Comdirect Brokerage Index' erscheint monatlich und zeigt nach Angaben von Comdirect, ob die Privatanleger in Deutschland tendenziell stärker in Wertpapiere investieren oder ob die Investitionsneigung eher rückläufig ist. Die Daten zu seiner Berechnung sind laut Comdirect repräsentativ für das Verhalten der Privatanleger. Ein Indexstand über 100 Punkten zeigt an, dass die Kaufbereitschaft der Anleger im betrachteten Monat zunahm, und ein Stand unter 100 Punkten deutet auf eine rückläufige Investitionsbereitschaft hin./la/he

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu DAX Index

  • 9.173,71 Pkt.
  • -1,77%
15.04.2014, 17:45, außerbörslich

Zugehörige Derivate auf DAX (189.537)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten