Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Analyse „Geld oder Brief“: Fast Retailing greift in Deutschland an

Börsen-Zeitung

mf - Der Unternehmensname Fast Retailing ist international kaum bekannt, aber kein Japan-Anleger darf diesen Titel aus den Augen verlieren. Denn der größte Textil-Einzelhändler in Japan und Asien ist mit 10 % Anteil der schwerste Einzeltitel im Nikkei 225. Das Unternehmen steht auch wegen seiner aggressiven Auslandsexpansion im Fokus von Japan-Analysten. Bis 2020 will Fast Retailing mit heute 82000 Mitarbeitern den Umsatz mehr als vervierfachen und die Rivalen Inditex (Zara), H&M und Gap überholen. Das Wachstumstempo ist enorm: Der Auslandsumsatz im ersten Geschäftshalbjahr (bis Ende Februar) sprang um mehr als die Hälfte zum Vorjahr. Schon 2016 soll das Ausland erstmals mehr Einnahmen einbringen als der Heimatmarkt. Mit dem Markteintritt in Deutschland am Freitag verschärft Fast Retailing das Tempo seiner Expansion in Europa. Mehr Details zu dieser derzeit wichtigsten japanischen Aktie erfahren Sie am Freitag in der Analyse Geld oder Brief auf Seite 17 in der Börsen-Zeitung.

Um den Text im Original zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Kurs zu FAST RETAILING CO. LTD. Aktie

  • 37,03 USD
  • +6,34%
31.10.2014, 20:52, Nasdaq other OTC

OnVista Analyzer zu FAST RETAILING CO. LTD.

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "FAST RETAILING CO. LTD." fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten