Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

APA ots news: Drei neue Unternehmensanleihen an der Wiener Börse zugelassen

dpa-AFX

Novomatic, Kelag und S Immo-Anleihen um zusammen knapp 440 Mio. Euro - Trend zu Unternehmensanleihen setzt sich 2014 fort

Wien (APA-ots) - Gleich zwei neue Unternehmensanleihen notieren ab dieser Woche an der Wiener Börse. Heute ist der Handelsstart der 3 %-Novomatic-Anleihe. Der Corporate Bond mit siebenjähriger Laufzeit weist ein Gesamtnominale von 200 Mio. EUR auf. Dies ist die vierte Anleihe des Glücksspielkonzerns, die an der Wiener Börse notiert. Mit der Aufnahme in das Segment corporates prime bekennt sich das Unternehmen freiwillig zu höherer Transparenz.

Am 25. Juni wird der Handel in der 3 %-KELAG-Anleihe aufgenommen. Der Kärntner Elektrizitätsversorger holte sich durch die 12-jährige Anleihe Fremdkapital in der Höhe von 150 Mio. Euro. Es ist der zweite Corporate Bond von KELAG, der an der Wiener Börse gehandelt wird.

Letzte Woche entstand am 17. Juni aus dem Umtausch von Genussscheinen die erste Unternehmensanleihe der S Immo AG. Auch die 4,5 %-S Immo-Anleihe wurde in den corporates prime aufgenommen. Das Gesamtnominale beträgt 89,7 Mio. Euro.

Mit einer Stückelung von 500 Euro sind die drei neuen Unternehmensanleihen privatanlegerfreundlich gestaltet. Die genannten Corporate Bonds wurden zum Geregelten Freiverkehr zugelassen.

Trend zu Unternehmensanleihen ungebrochen "An der Serie von Neunotierungen bei Corporate Bonds sieht man, dass Unternehmensanleihen weiterhin im Trend liegen", so Börsevorstand Michael Buhl, "Unternehmensanleihen sind ein gutes Mittel, um die Unternehmensfinanzierung auf breitere Beine zu stellen. Das ist auch für noch nicht börsenotierte Unternehmen attraktiv und ein hervorragender erster Schritt auf den Kapitalmarkt."

Unternehmen nutzen das derzeitige Zinsumfeld zur Emission neuer Anleihen. Anzahl und Volumen der neuen Anleihen sind etwa auf gleichem Niveau wie in den beiden Vorjahren. Inklusive der Neuemissionen dieser Woche verzeichnet die Wiener Börse im Jahr 2014 bisher 16 neue Unternehmensanleihen, mit einem Gesamtvolumen von fast 2,6 Mrd. Euro. In beiden Vorjahren kamen jeweils 29 neue Corporate Bonds an die Börse, mit Volumen von je über 5 Mrd. Euro.

Informationen für Anleger Die Wiener Börse bietet interessierten Anlegern auf ihrer Webseite weiterführende Informationen zu Unternehmensanleihen an. Ein spezielles E-Mail-Service der Wiener Börse informiert frühzeitig über anstehende Neuemissionen: "Corporate Bond Monitor"

Insbesondere raten die Börse-Experten, sich vor der Entscheidung zu einer bestimmten Unternehmensanleihe aktiv mit dem Unternehmen und seinem Geschäftsmodell auseinanderzusetzen. Zusätzlich sollten sich Anleger von der eigenen Hausbank beraten lassen.

Rückfragehinweis: Wiener Börse AG Julia Resch Tel.: +43 (0) 1 53 165 - 186 mailto:julia.resch@wienerborse.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/1546/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0032 2014-06-23/09:36

Kurs zu S IMMO AG Aktie

  • 6,04 EUR
  • +2,49%
31.10.2014, 08:15, München

OnVista Analyzer zu S IMMO AG

S IMMO AG auf kaufen gestuft
kaufen
1
halten
0
verkaufen
0
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf S IMMO AG (18)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten