Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Apple: 2 iPhones und kein Hallelujah – was macht die Aktie?

DER AKTIONÄR

Schon während der gesamten Präsentation von Tim Cook und seinem Team lag die Apple-Aktie leicht im Minus. Zu vorhersehbar war das, was sich auf der Bühne abspielte: Ein buntes Billig-iPhone aus Plastik, das aber nicht billig genug ist. Dazu ein neues Spitzenmodell, das als einziges echtes Highlight einen Fingerabdruck-Sensor besitzt - der ebenfalls nicht wirklich überraschte.

Als dann die eher biedere Vorstellung ohne „das nächste große Ding" vorbei war, kam Druck auf den Kurs der Aktie. Sie rutschte bis zum Handelsschluss um 22 Uhr deutscher Zeit um 2,3 Prozent auf 494,64 Dollar ab. Nachbörslich ging es einen weiteren Dollar nach unten. Der letzte Kurs wurde mit 492,57 Dollar festgestellt, was 327,50 Euro entspricht.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Kurs zu Apple Aktie

  • 75,77 EUR
  • +0,03%
22.08.2014, 09:53, Tradegate

Zugehörige Derivate auf Apple (6.408)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu Apple

Apple auf übergewichten gestuft
kaufen
5
halten
3
verkaufen
0
zum Analyzer