Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Ascom gewinnt umfassenden Servicevertrag

Ascom hat einen seiner umfassendsten Serviceverträge in Skandinavien mit einem Auftragsvolumen von insgesamt 14,1 Mio. NOK (1,7 Mio. €) gewonnen. Dieser wurde mit der für die Regionale Gesundheitsbehörde Südost-Norwegen tätigen Firma Sykehuspartner abgeschlossen, dem größten Dienstleister für den Krankenhaussektor in Skandinavien.

Sykehuspartner ist einer der größten öffentlichen Auftraggeber und eine der wichtigsten Betreiberfirmen Norwegens, die mit der Hälfte der Krankenhäusern des Landes Verträge mit einem jährlichen Gesamtwert von über 7 Mrd. NOK (1,7 Mio. €) unterhält.

Im ITK-Bereich ist Sykehuspartner für die Erbringung von Dienstleistungen für 80.000 Anwender zuständig, einschließlich des Betriebs der gesamten Kommunikationsplattform an 57 Standorten in Südost-Norwegen. Mit diesen Krankenhäusern unterhält Ascom nun einen Gesamtdienstleistungsvertrag. Wenn das neue regionale Großkrankenhaus Østfold 2015 eröffnet wird, fällt es ebenfalls unter diesen Servicevertrag.

Ascom hat eine starke Marktposition im norwegischen Gesundheitssektor. Sämtliche 57 Standorte von Sykehuspartner verwenden Ascoms Kommunikationsplattform zur Abwicklung ihrer gesamten kritischen Kommunikation, einschließlich Notrufe und Personenalarme, Patientenrufe und Telefonie. Bisher hatten 37 dieser Krankenhäuser individuelle Serviceverträge mit Ascom. Mit dem neuen Vertrag mit Sykehuspartner verfügen nun sämtliche Krankenhäuser über einen einheitlichen, formalisierten Servicevertrag, der ihnen einen Service rund um die Uhr sowie einen engmaschigen Support sichert.

„Sykehuspartner kümmert sich über seinen Helpdesk um den gesamten First-Line-Support vor Ort, steht aber in direkter Verbindung zu unseren Spezialisten für die Fälle, in denen ihre Techniker das Problem nicht lösen können. Unsere Fachleute sind rund um die Uhr telefonisch und per Computer erreichbar und können bei Bedarf auch vor Ort erscheinen. Mit diesem Vertrag wird den Krankenhäusern ein schneller, professioneller Support rund um die Uhr garantiert“, erklärt Rask Andersen, Geschäftsführer von Ascom Nordic.

Neben Support und Service umfasst der Vertrag auch Software-Upgrades und Schulungen der Systemtechniker von Sykehuspartner.

„Ascom ist sehr stolz darauf, von Sykehuspartner in Norwegen als Servicepartner gewählt worden zu sein. Für uns als führenden internationalen Anbieter von missionskritischen Kommunikationslösungen für das Gesundheitswesen sind unser Kundensupport vor Ort und unsere professionellen Serviceangebote von entscheidender Bedeutung. Damit gewährleisten wir, dass in den Krankenhäusern eine unterbrechungsfreie Kommunikation aufrechterhalten und so die Sicherheit von Patienten und Personal gewährleistet wird“, so Dennis Andersson, Vice President Global Sales, Ascom.

Zentralisierung von Beschaffung und Betrieb

Der umfassende Servicevertrag wurde über einen längeren Zeitraum ausgehandelt und ist von strategischer Bedeutung für Ascom. Es wird erwartet, dass weitere skandinavische Länder den Betrieb und das Beschaffungswesen ihrer Krankenhäuser ebenfalls in separaten Einheiten, wie Sykehuspartner, organisieren werden.

„Sowohl Dänemark als auch Schweden haben bereits mit einer Zentralisierung der Beschaffung und des Krankenhausbetriebs begonnen, um Kompetenzen zu bündeln und bessere Verträge aushandeln zu können. Es ist ein großer und wichtiger Vorteil für Ascom, dass wir jetzt Erfahrungen beim Abschluss eines derart umfassenden Vertrags wie dem mit Sykehuspartner haben und gleichzeitig über die Strukturen verfügen, diesen auch umzusetzen“, meint Aage Rask Andersen.

Auch für Sykehuspartner ist der Vertrag von großem Wert. Das Unternehmen braucht nun nicht mehr viele verschiedene Verträge für einzelne Krankenhäuser zu verwalten, sondern verfügt über eine einheitliche Vertragsgrundlage, die wesentlich einfacher und kosteneffizienter zu handhaben ist.

„Mit dem Betrieb der Krankenhäuser übernahmen wir damals gleichzeitig eine Vielzahl von Beschaffungs- und Wartungsverträgen. Neben der Tatsache, dass einige dieser Verträge vor dem Auslaufen stehen, bestand auch die Notwendigkeit einer Standardisierung des Serviceniveaus. Nach einem umfassenden Auswahlprozess haben wir Ascom gewählt, da das Unternehmen Komplettlösungen anbietet. Wir haben nun einen Vertrag mit zwei Supportstufen an 57 Standorten und sind sehr zufrieden damit“, unterstreicht Tommy Slaatsveen, Telecom Section Manager, Sykehuspartner.

ABOUT ASCOM WIRELESS SOLUTIONS

Ascom Wireless Solutions (www.ascom.com/ws) is a leading provider of on-site wireless communications for key segments such as hospitals, senior care, independent living, manufacturing industries, secure establishments, retail and hotels. More than 75,000 systems are installed at major companies all over the world. The company offers a broad range of voice and professional messaging solutions, creating value for customers by supporting and optimizing their Mission-Critical processes. The solutions are based on VoWiFi, IP-DECT, nurse call and paging technologies, smartly integrated via Ascom Unite into existing enterprise systems. The company has subsidiaries in 11 countries and 1,200 employees worldwide. Founded in 1955 and based in Göteborg, Sweden, Ascom Wireless Solutions is part of the Ascom Group, listed on the Swiss Stock Exchange (ASCN:SIX).

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.ascom.com/ws oder von: Karin Dunberg, Marketing Campaign Manager, Ascom Wireless Solutions Tel: +46 (0) 31 55 91 45 E-Mail: karin.dunberg@ascom.se

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu ASCOM HOLDING AG Aktie

  • 13,05 CHF
  • 0,00%
25.07.2014, 17:31, SIX Swiss Exchange

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "JP3164800009" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten