Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Auch Deutsche Bank betroffen

In den USA rollt eine neue Klagewelle auf Banken zu, die den Handel mit Kreditausfallversicherungen (CDS) dominieren. Wertpapierhändler und große Anleger überziehen sie nun mit Kartellklagen, weil sie sich durch Absprachen der Banken und Informationsdefizite übervorteilt fühlen. Zu den Klägern hat sich nun auch die Fondssparte der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) gesellt, die 13 Banken, den Datenanbieter Markit und den Derivate-Verband ISDA vor einem Bezirksgericht im US-Bundesstaat Illinois verklagt hat. Zu den Beschuldigten gehört in dieser, aber auch in einer Klage des Wertpapierhändlers MF Global die Deutsche Bank.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu WELLS FARGO & CO. Aktie

  • 49,34 USD
  • -0,50%
24.04.2014, 19:43, NYSE

Zugehörige Derivate auf WELLS FARGO & ... (61)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "WELLS FARGO & CO." wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten