Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Auslandsinvestoren meiden russische Aktien

Von Eduard Steiner, Moskau

Börsen-Zeitung, 5.2.2014

Gerade erst Mitte Januar legte die Investmentabteilung der russischen Sberbank eine Studie zu den Investoren in russische Aktien vor und bestätigte, was bisher wohl nur Insidern bekannt gewesen ist: Ganze 70 bis 80 % der russischen Aktien werden von ausländischen Käufern gehalten. Ein Drittel davon sind Fonds aus den USA, ein Drittel solche aus Kontinentaleuropa, ein Viertel aus Großbritannien. Daraus den Schluss abzuleiten, dass russische Aktien bei den Anlegern dieser Welt schier uneingeschränkt beliebt sind, wäre freilich überzogen. Der Grund für das prozentuelle Übergewicht liegt weniger in der Performance als vielmehr darin, dass der innerrussische Kapitalmarkt einfach schwach entwickelt ist. Die Performance selbst nämlich hat gerade im vergangenen Jahr enttäuscht. Die Verluste vom ersten Halbjahr konnten ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Kurs zu Dow Jones Index

  • 16.501,65 Pkt.
  • -0,07%
23.04.2014, 22:30, außerbörslich

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (16.359)

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "Dow Jones" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten