Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Autoexperte bezeichnet ADAC als 'skrupellos'

dpa-AFX

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Nach dem neuen Fälschungsverdacht beim ADAC hat der Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer den Verein scharf kritisiert. 'Man wollte sich deutlich wichtiger machen als man ist, und da war man skrupellos', sagte Dudenhöffer der Nachrichtenagentur dpa. Wie die 'Süddeutsche Zeitung' (Freitag) berichtet, soll bei der Wahl zum 'Lieblingsauto der Deutschen' nicht nur die Stimmenzahl, sondern auch die Rangfolge der Sieger manipuliert worden sein.

Die Ergebnisse der ADAC-Leserwahl seien schon länger verdächtig gewesen, sagte Dudenhöffer: 'Wir haben uns in der Vergangenheit auch die Platzierungen angeschaut, und da waren einige Überraschungen dabei.' Dies sei nun eine neue Dimension der Vorwürfe. Der ADAC habe sich schmücken wollen mit den großen deutschen Autobauern./tbm/fuw/DP/zb

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu BMW Aktie

  • 89,07 EUR
  • -0,46%
16.09.2014, 17:19, Xetra

Weitere Werte aus dem Artikel

VW Aktie 174,05 EUR-0,74%

Zugehörige Derivate auf BMW (18.651)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu BMW

BMW auf übergewichten gestuft
kaufen
23
halten
42
verkaufen
0
zum Analyzer