Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Baker Hughes übernimmt Pipeline- und Specialty-Services-Geschäft von Weatherford

PR NEWSWIRE

PR Newswire

HOUSTON, 3. September 2014

HOUSTON, 3. September 2014 /PRNewswire/ -- Baker Hughes Incorporated (NYSE: BHI) und Weatherford International plc (NYSE: WFT) verkündeten heute den erfolgreichen Abschluss der zuvor angekündigten Übernahme des Pipeline- und Specialty-Services-Geschäfts von Weatherford.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/19990308/WEATHERFORDLOGO

Durch die Übernahme erhält Baker Hughes ein erweitertes weltweites Angebot an Vorbetriebs-, Tiefsee- und Inline-Inspektions-Services. Die Stärkung des Prozess- und Pipeline-Services-Geschäfts von Baker Hughes durch mehr als 700 Prozess- und Pipeline-Spezialisten stellt eine zusätzliche Verbesserung der Kapazitäten des Unternehmens zur Bereitstellung innovativer Lösungen für Besitzer von Erdöl- und Erdgaslagerstätten und Betreiber in allen Abschnitten der Lieferkette dar.

„Durch diese Übernahme wird das Portfolio von Baker Hughes um anspruchsvolle Unterwasser-Pipeline-Inbetriebnahme-Services und neue Ultraschall-Inline-Inspektionstechnologien ergänzt", erklärt Martin Craighead, Chairman und Chief Executive Officer von Baker Hughes. „Der Ausbau unseres Dienstleistungsangebots ermöglicht es uns, effektiver auf die Prozess- und Pipeline-Herausforderungen, denen unsere Kunden gegenüberstehen, einzugehen."

Im Hinblick auf den Abschluss dieser Transaktion erklärte Bernard J. Duroc-Danner, Chairman, President und Chief Executive Officer von Weatherford: „Wir sind mit dem Abschluss dieser Transaktion mit Baker Hughes zufrieden. Diese Zusammenführung verbessert die spezialisierte Ausrichtung und die Dienstleistungserbringung für unsere Pipeline- und Specialty-Services-Kunden weltweit und eröffnet den Mitarbeitern Chancen für Wachstum. Diese Transaktion ist zudem eine Demonstration der Umsetzungskompetenzen des Weatherford-Teams und ein weiterer wichtiger Schritt im Rahmen unserer Restrukturierungsmaßnahmen in diesem Jahr. Mit den Einnahmen werden offene Forderungen beglichen."

Informationen zu Weatherford

Weatherford ist eines der größten multinationalen Serviceunternehmen für die Mineralölindustrie. Das Produkt- und Dienstleistungsportfolio von Weatherford berücksichtigt den gesamten Lebenszyklus eines Bohrlochs und umfasst die Prospektion, den Bohrlochbau, die Bohrlochvorbereitung und die Förderung. Das Unternehmen bietet innovative Lösungen, Technologien und Dienstleistungen für die Öl- und Gasindustrie und ist in über 100 Ländern tätig, wo es zurzeit mehr als 50.000 Mitarbeiter weltweit beschäftigt.

Informationen zu Baker Hughes

Baker Hughes ist ein führendes Ölfeld-Serviceunternehmen, das Services, Produkte, Technologien und Systeme für die internationale Erdöl- und Erdgasindustrie anbietet. Das Unternehmen beschäftigt aktuell mehr als 59.000 Mitarbeiter in über 80 Ländern, die unsere Kunden dabei unterstützen, Erdöllagerstätten aufzuspüren, zu prüfen und das Erdöl-Kohlenwasserstoffgemisch zu fördern, zu transportieren und zu verarbeiten. Weiterführende Informationen zu Baker Hughes finden Sie unter: www.bakerhughes.com.

Ansprechpartner – Weatherford
Krishna Shivram +1-713-836-4610
Executive Vice President und Chief Financial Officer
Karen David-Green +1-713-836-7430
Vice President – Investor Relations
Ansprechpartner – Baker Hughes
Medien:
Melanie Kania, +1-713-439-8303, melanie.kania@bakerhughes.com
Anleger:
Trey Clark, +1-713-439-8039, trey.clark@bakerhughes.com
Alondra Oteyza, +1-713-439-8822, alondra.oteyza@bakerhughes.com

Zukunftsbezogene Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält so genannte zukunftsbezogene Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese zukunftsbezogenen Aussagen zeichnen sich gewöhnlich durch die folgenden oder ähnliche Ausdrücke aus: „glauben", „erwarten", vorhersehen", „schätzen", „beabsichtigen", „planen", „können", „sollte", „könnte", „werden", „würde" und „wird sein". Allerdings sind diese Ausdrücke nicht notwendigerweise in allen zukunftsbezogenen Aussagen enthalten. Solche Aussagen unterliegen in wesentlichem Maße Risiken und Unwägbarkeiten und stützen sich zu einem großen Teil auf Annahmen. Es sei darauf hingewiesen, dass darunter auch Aussagen hinsichtlich der Erwartungen von Baker Hughes im Hinblick auf die Übernahme des Pipeline- und Specialty-Services-Geschäfts von Weatherford fallen. Zukunftsbezogene Aussagen unterliegen zudem den Risikofaktoren, die in den folgenden Dokumenten beschrieben sind: im Jahresbericht von Baker Hughes nach Form 10-K für das Geschäftsjahr mit Stichtag 31. Dezember 2013; in den darauffolgenden Quartalsberichten von Baker Hughes nach Form 10-Q für die Quartale mit Stichtag 31. März 2014 bzw. 30. Juni 2014 sowie in weiteren Rechnungslegungsdokumenten, die bei der US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) eingereicht werden. Alle Parteien lehnen jegliche Verpflichtung zur nachträglichen Korrektur oder Aktualisierung von zukunftsbezogenen Aussagen aufgrund von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder aus sonstigen Gründen bzw. in einem über das durch das US-Börsen- und Aktienrecht ausdrücklich vorgeschriebenen Umfang hinausgehenden Maße ab.

Kurs zu BAKER HUGHES INCORPORATED Aktie

  • 42,45 EUR
  • +1,19%
22.10.2014, 11:20, Stuttgart

Zugehörige Derivate auf BAKER HUGHES I... (1)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "BAKER HUGHES INCORPORATED" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten