Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Barrick Gold: Nicht erschrecken!

Zunächst klingt es nach einer Horrormeldung: Barrick Gold hat im zweiten Quartal einen Verlust in Höhe von 8,56 Milliarden Dollar eingefahren, was einem Minus von 8,55 Dollar je Anteil entspricht. Im Vorjahreszeitraum stand noch ein Nettogewinn von 787 Millionen Dollar in den Büchern. Auf den zweiten Blick erkennt man, dass die Kanadier gar nicht so schlecht dastehen. Ohne den Wertberichtigungen in Höhe von 8,7 Milliarden Dollar und anderer Einmaleffekte ergibt sich ein Gewinn von 66 Cent je Aktie. Das übertraf sogar die von Bloomberg befragten Analysten um zehn Cent. Der Umsatz des Goldminenbetreibers fiel trotz des gefallenen Goldpreises nur marginal von 3,24 auf 3,20 Milliarden Dollar.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu Goldpreis Rohstoff

  • 1.294,80 USD
  • -0,62%
17.04.2014, 21:59, RBS Indikation

Zugehörige Derivate auf Goldpreis (Spo... (23.313)

Derivate-Wissen

Sie möchten in "Goldpreis" investieren?

Partizipationszertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Rohstoffs teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten