Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

BASF-Aktie: Einstiegschance bei Dividenden-Liebling

DER AKTIONÄR

Die Aktie des Chemiekonzerns BASF hat in den letzten Monaten deutlich korrigiert. Seit dem Jahreshoch im Juli bei 88,26 Euro hat der Wert rund 20 Prozent nachgegeben. Nun hat Analyst Vincent Andrews von Morgan Stanley seine Einschätzung zu BASF nach einer Investorenveranstaltung zur Chemiebranche überarbeitet.

Andrews hat auf „Overweigth“ belassen. Die Unternehmen in der Chemiebranche hätten sich trotz deutlich gesunkener Ölpreise weiterhin zuversichtlich gezeigt, schrieb der Analyst in einer aktuellen Studie. Die US-Konkurrenten seien aber erheblich stärker auf steigende Aktionärsausschüttungen und Cashflow-Wachstum fokussiert als ihre europäischen Wettbewerber. Die Konsolidierung der Branche werde 2015 eines der zentralen Themen sein.

Den vollständigen Artikel bei DER AKTIONÄR lesen

Kurs zu BASF Aktie

  • 69,60 EUR
  • -0,63%
19.12.2014, 22:25, Tradegate

OnVista Analyzer zu BASF

BASF auf übergewichten gestuft
kaufen
36
halten
23
verkaufen
5
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf BASF (17.480)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "BASF" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten