Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

BASF-Aktie: Gemischte Analystenmeinungen

Die BASF-Aktie startet in einem schwachen Gesamtmarkt mit Abschlägen in die Woche. Der Chemiekonzern hat in der Vorwoche sein Zahlenwerk offengelegt. Die Analysten haben daraufhin ihre Einschätzungen zum Chemieriesen überarbeitet.

Nach Zahlen zum vierten Quartal hat das Analysehaus Jeffries das Kursziel von 74,00 auf 82,00 Euro angehoben und die Einstufung auf „Hold“ belassen. Der Gewinn je Aktie habe die Konsensschätzung und mehr noch seine Prognose verfehlt, schrie Analyst Laurence Alexander in seiner jüngsten Studie. Seine Ergebniserwartungen für die Jahre 2014 und 2015 reduzierte er deshalb. Die Zielerhöhung begründete er mit der gestiegenen Branchenbewertung.

Der Analyst de US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für BASF nach Zahlen von 69,00 auf 71,00 Euro angehoben. Für das vierte Quartal habe der weltgrößte Chemiekonzern einen soliden Bericht vorgelegt, schrieb der Experte in seiner Studie vom Freitag. Seine Verkaufsempfehlung begründete er mit dem gemischt ausgefallenen Ausblick auf 2014. Angesichts der hohen Bewertung stellt mit einem Aufschlag zum Sektor stellt diese Prognose ein Risiko dar.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu BASF Aktie

  • 77,55 EUR
  • -0,83%
15.04.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf BASF (23.735)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu BASF

BASF auf übergewichten gestuft
kaufen
31
halten
19
verkaufen
5
zum Analyzer