Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

BASF-Aktie: Kaufchance des Jahres?

Der deutsche Chemiekonzern BASF setzt verstärkt auf sein Kunststoffgeschäft in Asien - und hat dafür offenbar gute Gründe. "Mit sechs Prozent pro Jahr erwarten wir das höchste Marktwachstum in Asien", sagte der stellvertretende BASF-Chef Martin Brudermüller. Der Kunststoffverbrauch sei in dieser Region größer als in Europa und Nordamerika zusammen. China mit dem höchsten Verbrauch trägt mehr als die Hälfte zur Nachfrage in Asien bei. "Ein Schwerpunkt für Investitionen in Neuanlagen wird für uns daher auch in Zukunft in Asien liegen."

Zur Zeit baut BASF eine neue Anlage für die Herstellung von Diphenylmethandiisocyanat (MDI) im chinesischen Chongqing. Die Investitionen für die MDI-Anlage mit einer jährlichen Kapazität von 400.000 Tonnen liegen bei rund 860 Millionen Euro. Im kommenden Jahr soll die Produktion beginnen. MDI ist als Grundstoff wichtig für die Herstellung von speziellen Kunststoffen.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Kurs zu BASF Aktie

  • 81,80 EUR
  • +0,20%
24.04.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf BASF (32.219)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "BASF" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu BASF

BASF auf übergewichten gestuft
kaufen
34
halten
16
verkaufen
5
zum Analyzer