Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

BASF: Q1 lief besser als erwartet. Aktie kann Auftaktplus jedoch nicht halten!

onemarkets Blog

Hallo liebe Blog-Leser,

der Chemiekonzern BASF meldete heute morgen Zahlen zum abgelaufenen Quartal. Demnach fiel der Gewinn um zwei Prozent. Einem Beitrag auf boerse online zufolge wurde von den Analysten ein höherer Rückgang erwartet. Der schwache Euro half allerdings, das Minus in Grenzen zu halten. An der Prognose für das Gesamtjahr hält der Konzern fest. So wird ein Umsatzplus von rund drei Prozent und ein Ergebnis auf Vorjahresniveau angepeilt.

In den vergangenen Wochen zählte BASF zu den stärksten Titeln im DAX®. Nicht zuletzt der Start von QE seitens der EZB und eine Dividendenrendite von über 3 Prozent stützten die Aktie. Schwachpunkt im Ergebnis war jedoch einmal mehr das Öl- und Gasgeschäft, das unter dem schwachen Ölpreis leidet. Zudem macht sich im Chemiebereich der Konkurrenz- und Preisdruck bemerkbar. Dies sorgte schließlich dafür, dass Kostensenkungsmaßnahmen gestartet wurden. Sollte die FED die angekündigte Zinserhöhung weiter hinausschieben, könnte der Euro seinen Erholungskurs fortsetzen. Dies wiederum könnte die Ergebnisentwicklung des Chemieriesen belasten. Dies scheinen einige Anleger trotz der guten Zahlen im Hinterkopf zu haben, denn das Kursplus zur Eröffnung kann die Aktie zunächst nicht halten.

Chartausblick: BASFWiderstandsmarke: 93/97 EURUnterstützungslinie: 87,70/89 EUR

Die Aktie von BASF bildet seit Jahresbeginn einen Aufwärtstrend. Mitte des Monats drehte die Aktie jedoch nach Süden. Die Konsolidierung drückte den Kurs bereits unter die Unterstützung bei EUR 93 und gestern unter die 50-Stunden-EMA-Durchschnittslinie. Wird die nächste Unterstützung bei EUR 89 ebenfalls verletzt, droht eine neue Verkaufswelle, welche die Aktie auf EUR 87,70 treiben kann. Eine Wende zeichnet sich frühestens bei einer Stabilisierung bzw. oberhalb von EUR 93 ab.

BASF in EUR im Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 11.3.2015 - 30.4.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com
BASF in EUR im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 2.5.2010- 30.4.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com
Investmentmöglichkeiten
Discount Call-Optionsschein für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

BasiswertWKNVerkaufspreis in EURBasispreis in EURCap* in EURfinaler Bewertungstag
BASFHY7SRX3,7580,0085,0017.6.2015
BASFHY7SRZ2,8584,0089,0017.6.2015

* Cap = obere Kursgrenze. Notiert die Aktie am finalen Bewertungstag auf Höhe des Cap oder darüber, erhalten Anleger den maximalen Rückzahlungsbetrag von EUR 5. Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 30.4.2015; 9:37 Uhr
Discount Put Optionsscheine für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

BasiswertWKNVerkaufspreis in EURBasispreis in EURCap* in EURfinaler Bewertungstag
BASFHY7SGF3,7995,0090,0017.6.2015
BASFHY7SGD02,7991,0086,0017.6.2015

* Cap = obere Kursgrenze. Notiert die Aktie am finalen Bewertungstag auf Höhe des Cap oder darunter, erhalten Anleger den maximalen Rückzahlungsbetrag von EUR 5. Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 30.4.2015; 9:37 Uhr

Weitere Produkte auf BASF und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag BASF: Q1 lief besser als erwartet. Aktie kann Auftaktplus jedoch nicht halten! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Kurs zu BASF Aktie

  • 71,88 EUR
  • +0,33%
28.08.2015, 17:35, Xetra

OnVista Analyzer zu BASF

BASF auf übergewichten gestuft
kaufen
50
halten
40
verkaufen
26
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf BASF (19.055)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "BASF" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten