Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Bei Bund und Ländern klingeln die Kassen

HANDELSBLATT

Bund und Länder sind mit einem deutlichen Zuwachs ihrer Steuereinnahmen ins neue Jahr gestartet. Nach Angaben des Bundesfinanzministeriums vom Freitag nahm der Fiskus im Januar 41,5 Milliarden Euro ein. Das ist eine Steigerung von 3,3 Prozent im Vergleich zum Jahresstart 2013. Dabei übertrafen die reinen Bundessteuern das Vorjahresniveau von 2013 um 2,4 Prozent, die Ländersteuern sogar um 8,7 Prozent. Die gemeinschaftlichen Steuern brachten 3,1 Prozent mehr ein.

Getragen wurde die gute Entwicklung erneut von der hohen Beschäftigung. So lagen die Kasseneinnahmen der Lohnsteuer mit 14,1 Milliarden Euro um 6,5 Prozent höher.

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten