Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

BER-Chefaufseher verzweifelt gesucht

HANDELSBLATT

„Entweder dieses Ding fliegt, oder ich fliege“: Mit diesem vollmundigen Versprechen hatte Matthias Platzeck Anfang des Jahres in einer Talksendung zu unterstreichen versucht, dass er seinen neuen Posten als Aufsichtsratsvorsitzender der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH ernst nimmt und die vielen Pannen um den neuen Hauptstadtflughafen BER vergessen machen will.

Damals, am 16. Januar, hatte der brandenburgische Ministerpräsident von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (beide SPD) eines der heikelsten öffentlichen Ämter der Region übernommen.

Jetzt sieben Monate später fliegt „das Ding“ immer noch nicht, aber Platzeck zieht sich von allen Spitzenämtern zurück – aus gesundheitlichen Gründen. Sein Nachfolger als Potsdamer Regierungschef steht schon fest. Wer neuer BER-Chefaufseher werden soll, ist noch nicht geklärt. Es kursieren allerdings schon etliche Szenarien.

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Risiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten