Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

C-Quadrat: Hohe Dividendenrendite lockt

SRC Research hat heute ein Update für den österreichischen Asset Manager C-Quadrat veröffentlicht und das Rating von Accumulate auf Buy hochgestuft. Auch das Kursziel wurde erhöht, von 31,00 auf 35,00 Euro.

Die Hochstufung begründet SRC Research mit dem Hinweis auf die sehr gute Wertentwicklung der betreuten Fonds sowie auf die merklich gestiegenen Assets under Management (AuM). Bereits nach den ersten neun Monaten des Jahres 2013 hätten die Provisionserlöse mit 42,9 Mio. Euro rund 30 Prozent über dem Vorjahreswert von 32,8 Mio. Euro gelegen, etwa 10 Prozent der gesamten Provisionserlöse der C-Quadrat Gruppe seien hierbei Performance Fees gewesen.

Angesichts der sehr guten Entwicklung vieler Asset-Klassen in der zweiten Jahreshälfte 2013 zeigt sich SRC Research zuversichtlich, dass C-Quadrat die von den Analysten als konservativ bezeichnete Schätzung für das Gesamtjahresergebnis deutlich übertreffen werde. Am 7. Januar habe das Unternehmen bereits gemeldet, dass die C-QUADRAT Kapitalanlage AG und die ARTS Asset Management  GmbH (45 Prozent Anteil) im abgelaufenen Geschäftsjahr jeweils rund 3,7 Mio. Euro an erfolgsabhängigen Vergütungen generieren konnten.

In Folge dessen hat SRC Research die EBIT- und Nettoergebnisschätzung für 2013 von 1,9 Mio. auf 5,4 Mio. Euro bzw. von 4,4 Mio. auf 7,9 Mio. Euro erhöht. Eine solche Ergebnissteigerung würde nach Einschätzung von SRC Research eine Dividende von etwa 1,50 bis 1,75 Euro je Aktie möglich machen, woraus sich eine Dividendenrendite von mindestens 5,5 Prozent ergäbe. Auf dieser Grundlage sieht SRC Research das Kursziel nun bei 35,00 Euro und empfiehlt die Aktie zum Kaufen.

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten