Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Chipkonzern AMD verliert weiter Geld

SUNNYVALE (dpa-AFX) - Der Chiphersteller AMD steckt in einem schwachen PC-Markt in den roten Zahlen fest. Der Verlust im zweiten Quartal lag bei 74 Millionen Dollar (56 Mio Euro). Im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen unterm Strich noch 37 Millionen Dollar verdient.

Der Umsatz fiel um 18 Prozent auf 1,2 Milliarden Dollar, wie AMD am Donnerstag am Sitz im kalifornischen Sunnyvale mitteilte. Auch beim größeren Rivalen Intel war das Geschäft zuletzt rückläufig, wenngleich nicht in diesem Maße. Die AMD-Aktie sank nachbörslich um 4 Prozent./das/DP/she

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu ADVANCED MICRO DEVICES IN... Aktie

  • 4,29 USD
  • +0,94%
24.04.2014, 19:52, NYSE

Weitere Werte aus dem Artikel

Intel Aktie26,80 USD+0,20%

Zugehörige Derivate auf ADVANCED MICRO... (898)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu ADVANCED MICRO DEVICES INC.

ADVANCED MICRO DEVICES INC. auf kaufen gestuft
kaufen
1
halten
0
verkaufen
0
zum Analyzer