Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Commerzbank-Aktie bricht schon wieder ein

HANDELSBLATT

Die Aktie der Commerzbank AG ist am Mittwoch im Frankfurter Handel so stark gefallen wie seit März nicht mehr. Investoren befürchten, dass das Engagement der Bank bei Staatsanleihen südeuropäischer Emittenten ihre Finanzprobleme verschlimmern könnte. Das in Frankfurt ansässige Geldinstitut musste in den vergangenen vier Jahren bereit fünf Mal sein Kapital erhöhen.

Die Titel der Commerzbank sackten in der Spitze um 6,9 Prozent auf 5,73 Euro ab, der niedrigste Innertageskurs überhaupt. Damit summieren sich die Verluste in diesem Jahr auf 46 Prozent. Der 47 Werte umfassenden Branchenindex Stoxx 600 Banks Index gab um drei Prozent nach.

Weitere News

weitere News

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten