Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Commerzbank Big Picture: Mittelfristig sehr überzeugend!

Boerse-Daily.de

Die jahrelange Talfahrt scheint bei der Commerzbank-Aktie mit einem zweiten Rücksetzer an die Tiefs aus 2013 und einer anschließenden Aufwärtsbewegung nun endlich gestoppt worden zu sein - was sich allerdings hinter dem Chart seit Anfang 2016 verbirgt, dürfte mittelfristig orientierte Investoren erst recht beglücken.

Bereits in 2013 notierte das Wertpapier der Commerzbank auf einem Niveau von 5,55 Euro und verlor von den Jahreshochs aus 2007 massiv an Wert. Nach einer Zwischenerholung zurück auf 14,48 Euro bis März 2014 flaute die Kauflaune die Aktionäre wieder ab und führte zu einer sukzessiven Schleichfahrt zurück auf die Tiefs aus 2013, sowie das Kursniveau von 5,15 Euro abwärts. An dieser Stelle startete eine volatile Stabilisierungsphase, die im weiteren Verlauf zu einem deutlichen Kursschub führen und zugleich auch der langfristige Abwärtstrend zur Oberseite überwunden werden konnte. Höher als den Widerstandsbereich um 8,65 Euro gelang es jedoch nicht anzusteigen, die Commerzbank kippten kurz zuvor noch einmal zur Unterseite weg und markierte anschließend Ende Februar dieses Jahres ein Zwischentief bei 6,96 Euro. Betrachtet man jedoch den Chartverlauf seit den Zwischenhochs bei 10,84 Euro aus November 2015, so lässt sich eine potentielle Trendwende in Form einer inversen SKS-Formation feststellen, die mittelfristig entscheiden ist und das Wertpapier kurz vor der Aktivierung dieser steht. Eine regelkonforme Auflösung würde daher weitere Kursgewinne ermöglichen und erlaubt es als mittelfristig orientierten Anleger hiervon zu partizipieren.

Steigende Zinsen könnten die Wende bringen

Alle Hoffnungen ruhen fundamental auf einem gestärkten Geschäft der Bank, sowie steigenden Zinserträgen. Sollten beide Ereignisse den Erwartungen nach eintreten und die Aktie bricht über die potentielle Nackenlinie von 8,64 Euro aus, so wird direktes Aufwärtspotential bis 10,00 Euro freigesetzt, darüber sogar bis 10,84 Euro. Genau auf dieses Kaufsignal könne nun mittelfristig orientierte Anleger mittels eines Long-Engagements beispielshalber über das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CY2NQ4) setzen und eine Rendite von bis zu 600 Prozent erzielen. Abgesichert sollte ein Investment in diesem Fall dann aber noch unterhalb von 8,00 Euro, falls ein direkter Long-Einstieg favorisiert wird. Ansonsten könnte es zwischenzeitlich noch zu einem Test des gleitenden Durchschnitts EMA 50 auf Wochenbasis bei aktuell 7,44 Euro kommen, ehe die Aktie tatsächlich zur Oberseite ausbricht. Größere Verkaufssignale ergeben sich unterhalb der rechten Schulter von 6,96 Euro und führen aller Wahrscheinlichkeit nach zurück in den Bereich der 2013´er Tiefs um 5,55 Euro.

Commerzbank (Wochenchart in Euro):

Unterstützungen: 8,19; 7,81; 7,61; 7,44; 7,37; 6,96 Euro

Widerstände: 8,35; 8,49; 8,64; 8,90; 9,32; 9,49 Euro

Strategie: Long-Chance oberhalb von 8,64 Euro nicht verpassen

Die Strategie sieht einen Long-Einstieg vor, sobald die Aktie über die potentielle Nackenlinie bei 8,64 Euro per Wochenschlusskurs ausbricht. Über ein mittelfristiges Investment in das oben vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CY2NQ4) kann bei Erreichen der Marke von 10,84 Euro eine Rendite von bis zu 600 Prozent erzielt werden. Allerdings sollte auch der längere Anlagehorizont bedacht werden, was einen Stop-Kurs nur unter 8,00 Euro zulässt.

Steigende Kurse
Kennzahlen
WKN: CY2NQ4
Akt. Kurs: 0,32 - 0,35 Euro
Basispreis:
7,95 Euro
KO-Schwelle: 7,95 Euro
Laufzeit: Open End
Typ: Unlimited Turbo Long
Emittent: Citi
Basiswert Commerzbank
Kursziel: 10,84 Euro
Kurschance: 600%
Order über Euwax / Börse Stuttgart

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.
Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Commerzbank Aktie

  • 9,07 EUR
  • +0,22%
26.04.2017, 17:35, Xetra
Knock-Out Call auf Commerzbank Anzeige
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HU8D4J open end 8,2011 9,9360,870,88
HU8MW8 8,6000 18,4040,460,49
HU8MW9 8,8000 32,1920,270,28
weitere Produkte
Knock-Out Put auf Commerzbank
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HU2JQE open end 9,3500 9,9050,900,91
HU73AP open end 9,4817 18,0280,490,50
HU3ALR open end 9,2041 40,9720,210,22
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de. weitere Produkte

OnVista Analyzer zu Commerzbank

Commerzbank auf halten gestuft
kaufen
8
halten
29
verkaufen
6
67% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 7,11 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Commerzbank (21.926)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Commerzbank" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten