Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Daher sollte man Gazprom-Aktien verkaufen!

Über kaum eine Aktie wird in den Börsenforen derart heiß diskutiert wie über Gazprom. Sollte man die niedrigen Kurse im Zuge des jüngsten Kursrutsches nun zum Einstieg nutzen oder wird sich die Talfahrt fortsetzen? DER AKTIONÄR zeigt die Gründe auf, weshalb man jetzt vorsichtig sein sollte.

Westeuropa wird sich über kurz oder lang unabhängiger von russische Gasimporten machen müssen. In naher Zukunft komplett ohne Gas aus den Weiten Sibiriens auszukommen, ist zwar vorerst eine Utopie. Die Krim-Krise scheint viele Regierungen in Europa allerdings zumindest zum Umdenken veranlasst zu haben. Für Gazprom wäre das bitter: Denn mehr als die Hälfte der Erlöse werden mit westeuropäischen Kunden erzielt.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu Gazprom Aktie

  • 7,42 USD
  • -0,45%
31.07.2014, 11:16, London Stock Exchange

Zugehörige Derivate auf Gazprom (573)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Gazprom" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten